Umgang mit unterschiedlichen Persönlichkeiten – so entschärfen Sie Konfliktpotenzial

Kostenloser Download

Weiterbildungsprogramm für Führung & Management

Kostenloser Download

Leadership Report 2022

Updates via Newsletter

Weiterbildungsangebote, Praxistipps und Expertenmeinungen bequem per E-Mail – für einen leichteren Alltag!

17. March 2022
Soft Skills
0 Kommentare

In Ihrem täglichen Austausch und Umgang mit unterschiedlichen Persönlichkeiten erleben Sie auch unterschiedliches Kommunikationsverhalten. Jeder ist bekanntlich anders und das ist auch gut so! Erfolgreiche Kommunikation hängt im Wesentlichen vom Verständnis des Gesprächspartners und vom Eingehen auf diesen ab.

Schon der griechische Arzt Hippokrates von Kos (460 - 377 v. Chr.) machte sich als einer der ersten Gedanken über das Verhalten von Menschen und teilte die Menschen in verschiedene Grundtypen ein, nämlich den Sanguiniker, den Phlegmatiker, den Choleriker und den Melancholiker.

Jedem Menschen lassen sich tendenziell bestimmte Verhaltensmerkmale zuordnen. Dadurch ist es möglich, unterschiedliche Typtendenzen zu erkennen und zu beschreiben. Gleichzeitig sind die Verhaltens- und Kommunikationsweisen der einzelnen Typen unterschiedlich. Ein konfliktfreier Umgang mit unterschiedlichen Persönlichkeiten erfordert von Ihnen situationsflexibles Verhalten, je nachdem, mit welchem Typ Sie sprechen. Wie das in der Praxis aussehen kann, beschreibt Dr. Matthias Hettl, Trainer und Leiter unseres Seminars „Führung kompakt“ in diesem Beitrag.

Dr. Matthias Hettl

Geschäftsführer | Hettl Consult

Zum Profil

4 Persönlichkeitstypen, auf die Sie im Alltag treffen können

Macher brauchen Ergebnisse

Der Macher wird im Dialog und in seinem Auftreten als aktiv, eindringlich und manchmal als aggressiv empfunden. Macher sind direkt und konzentrieren ihre Bemühungen auf Ziele und Ergebnisse, die momentan erreicht werden müssen. Das Motto des Machers könnte lauten: „Es gibt viel zu tun, packen wir‘s an!“

 

Expressive brauchen Begeisterung

Sprechen Sie mit einem Expressiven wird er von anderen als aktiv, eindringlich und kontaktfreudig empfunden. Expressive gehen auf andere zu und scheuen sich nicht, ihre Gefühle zu zeigen. Disziplin ist Ihnen eher nicht fremd, wie nüchterne Objektivität oder langweilige Routine. Sie können aber inspirierend sein und andere mitreißen. Spontane Begeisterungsfähigkeit führt nicht selten dazu, dass die Realität durch eine rosarote Brille gesehen wird.

 

Verbindliche brauchen persönliche Beziehungen

Der Verbindliche erscheint im Gespräch als freundlich, angenehm und unaufdringlich. Er legt großen Wert auf persönliche Beziehungen und schätzt dementsprechend Vertrauen, Verständnis und Freundlichkeit. Verbindliche sind sehr sensibel für die zwischenmenschliche Atmosphäre. Wie Seismografen erspüren sie, wenn etwas in der Luft liegt und scheuen sich nicht, zu vermitteln und Konflikten vorzubeugen.

 

Analytiker brauchen Klarheit

Der Analytiker ist in der Hauptsache bestrebt, die Ursachen und Zusammenhänge rational und logisch zu erfassen, um zu optimalen und richtigen Ergebnissen zu gelangen. Dazu stellt er gerne gezielte Fragen, sammelt Fakten und studiert die Daten eingehend. Dies erweckt bei anderen leicht den Eindruck der Langsamkeit. Weil er zudem seine Gedanken nicht spontan äußert, direktive und eindringliche Verhaltensweisen vermeidet, wird er als vorsichtig, reserviert und nicht selten als steif empfunden.

 

Durch das Verstehen dieser Typen und vor allem durch das Eingehen auf die Bedürfnisse der einzelnen Typen können Sie Ihre Kommunikation mit diesen wesentlich erfolgreicher gestalten.

So kommunizieren Sie effektiv im Umgang mit unterschiedlichen Persönlichkeiten

Haben Sie einen Gesprächspartner, der eine Tendenz zum Macher hat, sollten Sie seinem Bedürfnis nach kurzen und präzisen Informationen nachkommen. Kommen Sie schnell zur Sache unterbreiten Sie ihm verschiedene Alternativen, dass er sich entscheiden kann. Bei einem expressiven Gesprächspartner ist es sinnvoll, diesem für seine Ideen und Vorgehensweisen Anerkennung zu zollen.

Der Expressive möchte für seine Kreativität gelobt werden. Geben Sie ihm das Gefühl im Mittelpunkt zu stehen, dann können Sie bei einem Expressivem viel erreichen.

Nehmen Sie sich bei einem Gesprächspartner, der eine Tendenz zum Verbindlichen hat, viel Zeit für persönliche Worte und das ‚warm’ werden. Ein Verbindlicher braucht Sicherheit und Harmonie, schaffen Sie deshalb Garantien und geben Sie ihm ein gutes Gefühl.

Beim Analytiker ist es hilfreich, wenn Sie für diesen im Gespräch immer entsprechende Belege bzw. Beweise für Ihre Aussagen vorlegen können. Analytiker werden Ihnen viele Fragen stellen, seien Sie darauf vorbereitet, dann können Sie diese auch für sich gewinnen.

Entscheidend ist beim Umgang mit unterschiedlichen Persönlichkeiten also, dass Sie sich immer auf den Gesprächspartner einstellen. Also auch, wenn es Ihnen beispielsweise als eher analytischer Mensch schwer fällt einen Gesprächspartner mit expressiver Tendenz zu loben, tun Sie es trotzdem, Sie werden feststellen, dass Ihre Kommunikation und Ihre Interaktion mit dem anderen wesentlich reibungsloser und entspannter vonstattengehen. Darüber hinaus erreichen Sie so wesentlich schneller Ihr Ziel, denn wie wusste schon Johann Wolfgang von Goethe:

Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein könnten.


Johann Wolfgang von Goethe

Stärken Sie Ihre Führungskompetenz

Finden Sie jetzt genau die Weiterbildung, die Sie in Ihrem Führungsalltag wirklich weiterbringt.
Lernen Sie vor Ort in kleinen Gruppen oder bequem online. Sie haben die Wahl!

Video-Tipp: Wie Sie typgerecht führen

Weiterführende Tipps für den Umgang mit unterschiedlichen Persönlichkeiten im Alltag, gibt Dr. Matthias Hettl im folgenden Video:

Kostenloser Download

BE THE BEST: Seminarprogramm 2022

Holen Sie sich neue Impulse für Ihren Alltag! Wir geben in diesem Seminarprogramm zum Thema Führung & Management praktische Tipps und passende Seminarempfehlungen, mit denen Sie Ihre größten Herausforderungen im Daily Business erfolgreich meistern.

Gefällt Ihnen, was Sie lesen? Teilen Sie diesen Beitrag oder hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Die Management Circle AG mit Sitz in Eschborn im Taunus ist spezialisiert auf die berufliche Weiterbildung in Form von Seminaren, Konferenzen und Kongressen für Fach- und Führungskräfte.

© Management Circle 2022