KI in der Kundeninteraktion: Wie Künstliche Intelligenz die Zukunft der Kundenkommunikation gestaltet

Teilen Sie diese Seite
Kostenloser Download

Das große 1x1 der Künstlichen Intelligenz

20. Februar 2024
Künstliche Intelligenz
0 Kommentare

Chatbots, personalisierte Empfehlungen und virtuelle Assistenten – KI ist in der Kundeninteraktion nicht mehr wegzudenken. Angetrieben von den jüngsten Fortschritten in der Künstlichen Intelligenz verändern sich immer mehr Arbeitsprozesse, aber auch die Anforderungen an die Unternehmen – von Seiten der Kunden – sind nicht mehr die Gleichen. Heute wird der Megatrend der Individualisierung immer zentraler und verändert damit die Kundeninteraktion enorm.

Erfahren Sie in diesem Gastbeitrag von Innovation-Profiler und Future Strategist Alexander Pinker, wie KI die Kundeninteraktion revolutioniert.

Experte Alexander Pinker

Alexander Pinker

Experte und Future Strategist im Bereich KI | AP Innovation-Profiling

Zum Profil

Was führt zu der Veränderung?

Durch die Integration von KI-Tools wie ChatGPT, Microsoft Copilot und Midjourney wurde die Effizienz der Kundenkommunikation gesteigert und neue Möglichkeiten zur Kundenbindung und -zufriedenheit eröffnet. Mit einem Klick, wenn wir es sehr vereinfacht sagen wollen, können wir jeden Kunden, jeden Partner und jeden Stakeholder individuell und einzigartig ansprechen. In der Tonalität, mit den Bildern und in der Form, die für ihn am besten geeignet ist. Dabei sind besonders drei Werkzeuge auf dem Vormarsch die Kundenkommunikation und -interaktion voranzutreiben.

ChatGPT: Der Game Changer in der Kundeninteraktion

Beginnen wir mit ChatGPT, einem bemerkenswerten Game Changer in der KI-Entwicklung, der seit Ende 2022 die Welt auf den Kopf gestellt hat. Diese auf dem GPT-Modell des Unternehmens OpenAI basierende KI hat die Art und Weise, wie Unternehmen mit ihren Kunden kommunizieren, nachhaltig verändert. ChatGPT demonstriert eindrucksvoll die Fähigkeit, natürliche Sprache zu verstehen und in Echtzeit zu generieren. Es ist in der Lage, Kundenanfragen zu beantworten, Informationen bereitzustellen und sogar komplexe Probleme zu lösen. Das Ergebnis ist eine drastische Reduzierung der Wartezeiten und eine gesteigerte Gesamtzufriedenheit. Beispiele für den Erfolg finden sich an unterschiedlichsten Stellen, so kann man im E-Commerce beispielsweise ChatGPT im Kundensupport einsetzen, um die Konversionsraten enorm zu steigern. Auch für Beratungen und FAQ-Bereiche kann es ein Segen sein.

Microsoft Copilot: Automatisierung der Kundeninteraktion
Microsoft Copilot unterstützt die Automatisierung der Kundeninteraktion, indem er Chatbots und virtuelle Assistenten bereitstellt, die mit den Kunden kommunizieren und ihnen bei wiederkehrenden Aufgaben helfen. Der Copilot kann sich in Kundenservice- und Kundenbindungsplattformen einbinden und generative KI-basierte Selbsthilfe für Kunden anbieten, indem er Daten aus verschiedenen Quellen nutzt. Außerdem ermöglicht Microsoft Copilot Studio Self-Service-Automatisierung durch interaktive Sprachantwort und Messaging-Chatbots. Diese Funktionen helfen, die Kundenanfragen effektiv zu lösen, Ressourcen einzusparen und die Qualität des Kundensupports zu steigern.

Midjourney: Visuelle Kreationen in der Kundeninteraktion
Midjourney, ursprünglich für seine visuellen Kreationen bekannt, hat auch seinen Nutzen in der Kundenkommunikation bewiesen. Die Fähigkeit von Midjourney, attraktive visuelle Inhalte zu erstellen, ist sehr nützlich, um komplexe Ideen und Produkte klar und verständlich zu erklären. Vor allem in Branchen, in denen visuelle Reize eine wichtige Rolle bei Kundenentscheidungen spielen, wie im Einzelhandel oder in der Modebranche, kann Midjourney einen großen Unterschied machen.

KI in der Kundeninteraktion ist erst der Anfang

Wir sind noch weit davon weg eine komplette und perfekte Lösung zu haben. Der Microsoft Copilot steckt noch in den Kinderschuhen und weist teilweise noch größere Schwächen auf. ChatGPT halluziniert manchmal und Midjourney versteht gelegentlich die Befehle zur Generierung von Bildern eher schlecht als recht. Doch lassen Sie sich davon nicht abschrecken!

Ein wichtiger Aspekt bei der Implementierung von KI in Kundeninteraktionsprozessen ist die kontinuierliche Anpassung und Verbesserung. KI-Systeme lernen mit der Zeit dazu, was bedeutet, dass ihre Leistung und Genauigkeit mit jedem Kundenkontakt steigen können. Unternehmen sollten daher regelmäßig Daten auswerten und das Feedback der Kunden nutzen, um die KI-Systeme ständig zu optimieren.

Wird KI die Mitarbeiter im Kundenservice ersetzen?

Dennoch ist es unerlässlich, die menschliche Komponente nicht zu vergessen. KI sollte als ein Werkzeug gesehen werden, das das Kundenerlebnis verbessert, aber niemals den menschlichen Kontakt ersetzt. In komplizierten oder heiklen Situationen ist die Verfügbarkeit menschlicher Mitarbeiter wesentlich, um eine persönlichere und empathischere Interaktion zu gewährleisten.

In einer Zeit, in der KI in der Kundeninteraktion nicht länger eine Zukunftsvision ist, sondern eine bewährte und effektive Lösung, stehen Unternehmen vor der Herausforderung, diese Technologien zu nutzen, um ihre Kundenbeziehungen zu stärken. Die Zukunft der Kundeninteraktion ist da, und es liegt an den Unternehmen, diese zu gestalten und die Chancen zu ergreifen, die sich bieten.

Kostenloser Download

Das große 1x1 der Künstlichen Intelligenz – Alles, was Sie über KI, ChatGPT & Co. wissen müssen

Laden Sie sich dieses kostenlose Whitepaper herunter und erfahren Sie alles rund um Künstliche Intelligenz, damit Sie sich Ihren Wissensvorsprung sichern!

Gefällt Ihnen, was Sie lesen? Teilen Sie diesen Beitrag oder hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Die Management Circle AG mit Sitz in Eschborn im Taunus ist spezialisiert auf die berufliche Weiterbildung in Form von Seminaren, Konferenzen und Kongressen für Fach- und Führungskräfte.

© Management Circle 2024