Die ersten 100 Tage als Führungskraft – so etablieren Sie sich in Ihrer Führungsrolle

Kostenloser Download

Weiterbildungsprogramm für Führung & Management

Updates via Newsletter

Weiterbildungsangebote, Praxistipps und Expertenmeinungen bequem per E-Mail – für einen leichteren Alltag!

21. March 2022
Führungskompetenz
0 Kommentare

Ihre erste Rolle als Führungskraft steht an und Sie wissen nicht, wo Sie am besten anfangen sollen? Dann haben Evelyn Kmelnitski und Nena Cipa von Profil M Beratung für Human Resources Management ein paar Tipps und Tricks, die sie Ihnen für die ersten 100 Tage als Führungskraft an die Hand geben möchten, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Evelyn Kmelnitski

Consultant | Profil M GmbH & Co. KG

Zum Profil

Nena Cipa

Consultant | Profil M GmbH & Co. KG

Zum Profil

Verschaffen Sie sich in den ersten 100 Tagen als Führungskraft einen Überblick

Sie sind voller Tatendrang? Halten Sie erst einmal inne und verschaffen Sie sich einen Überblick über die Ausgangssituation. Dabei sollten sie mindestens zwei Facetten betrachten – die operative und die zwischenmenschliche Ebene. Nur mit beiden Facetten können Sie ein leistungsstarkes Team formen:

Beleuchten Sie den Status Quo des operativen Geschäfts:

Wie steht es um die Erreichung der KPIs im Team?

Welche etablierten Strukturen und Prozesse gibt es?

Wer hat welche Aufgaben, Zuständigkeiten und Verantwortungen?

Welche Vorgehensweisen und Kommunikationswege liegen vor?

Welche Stärken, Kompetenzen und Potenziale bringt ihr Team mit?

Beziehen Sie auch die zwischenmenschliche Ebene in Ihre Analyse mit ein:

Wie stehen die Teammitglieder zueinander?

Was ist dem Einzelnen in der Zusammenarbeit wichtig?

Welche Befindlichkeiten und Emotionen nehmen Sie wahr?

Wie werden Sie als neue Führungskraft akzeptiert?

Erst wenn Sie beide Facetten in gleichem Maße analysiert haben, werden Sie ein vollständiges Bild der Ausgangssituation gewonnen haben.

Klären Sie in den ersten 100 Tagen als Führungskraft alle Erwartungen

Nachdem Sie sich einen Überblick verschafft haben, ist es wichtig, den Grundstein für die Zusammenarbeit mit Ihrem Team und Ihren relevanten Stakeholdern zu legen. Welche Erwartungen stehen im Raum:

Machen Sie sich Ihre eigenen Erwartungen im Hinblick auf Performance und Beziehungsmanagement bewusst

Erfragen Sie die Erwartungen sowohl Ihres Teams als auch Ihrer Führungskraft an Sie als neue Führungskraft

Finden Sie heraus, was die Erwartungen an Sie und Ihr Team von Ihren relevanten Stakeholdern sind

Ein Tipp aus der Praxis: Erarbeiten Sie die Erwartung an die Zusammenarbeit gemeinschaftlich mit Ihrem Team in einem Workshop.

Stärken Sie Ihre Führungskompetenz

Finden Sie jetzt genau die Weiterbildung, die Sie in Ihrem Führungsalltag wirklich weiterbringt.
Lernen Sie vor Ort in kleinen Gruppen oder bequem online. Sie haben die Wahl!

Kreieren Sie in den ersten 100 Tagen als Führungskraft ein Zielbild

Nutzen Sie die Erkenntnisse und leiten Sie ein klares Zielbild ab, welches sowohl im Einklang mit der Unternehmensvision als auch den Erwartungen aller relevanten Stakeholder steht. Überlegen Sie sich, wie Sie das klar und transparent an Ihr Team vermitteln, um Orientierung und Sicherheit zu geben.

Leiten Sie basierend auf Ihrem Zielbild erste Schritte und Maßnahmen für die Zielerreichung ab. Aber vorsichtig: Weniger ist mehr!

Verändern Sie nicht alles auf einmal und bauen Sie auf bewährten und funktionierenden Strukturen sowie Prozessen auf.

Auch hier ein Tipp aus der Praxis: Überfordern Sie ihr Team nicht mit zu vielen Veränderungen auf einmal. Fragen Sie Ihr Team, wo aus deren Sicht der dringendste Handlungs- und Veränderungsbedarf besteht.

Bauen Sie in den ersten 100 Tagen als Führungskraft eine vertrauensvolle Atmosphäre auf

Transparenz und Klarheit sind die ersten relevanten Schritte, um das Fundament für vertrauensvolle und tragfähige Beziehungen aufzubauen:

Gehen Sie individuell auf Ihre Mitarbeitenden ein

Würdigen Sie die Leistung des Teams und des Vorgängers

Zeigen Sie sich authentisch und nahbar

Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Mitarbeitenden und zeigen Sie ehrliches Interesse

Sprechen Sie Themen, die nicht Ihren Erwartungen entsprechen, fair, wertschätzend und direkt an

Aus unserer Erfahrung vergehen die ersten 100 Tage als Führungskraft wie im Flug. Nutzen Sie die Zeit, um sich als Führungsperson zu etablieren. Wenn Sie von Evelyn Kmelnitski und Nena Cipa mehr über konkrete Schritte und weitere Praxistipps erfahren möchten, dann besuchen Sie gerne das Seminar „Managementtraining für junge Führungskräfte“.

Kostenloser Download

BE THE BEST: Seminarprogramm 2022

Holen Sie sich neue Impulse für Ihren Alltag! Wir geben in diesem Seminarprogramm zum Thema Führung & Management praktische Tipps und passende Seminarempfehlungen, mit denen Sie Ihre größten Herausforderungen im Daily Business erfolgreich meistern.

Gefällt Ihnen, was Sie lesen? Teilen Sie diesen Beitrag oder hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Die Management Circle AG mit Sitz in Eschborn im Taunus ist spezialisiert auf die berufliche Weiterbildung in Form von Seminaren, Konferenzen und Kongressen für Fach- und Führungskräfte.

© Management Circle 2022