Casual Friday: Am Freitag perfekt gekleidet im Office

10. September 2019
Personal, Sekretariat & Assistenz, Soft Skills
0 Kommentare

Wieso trägt der seriöse Anzugträger freitags immer lässige Sneaker im Office? Das liegt vermutlich daran, dass der Arbeitgeber den Casual Friday im Unternehmen etabliert hat. Was der Casual Friday eigentlich ist, was Sie hierbei beachten und vermeiden sollten und wo Sie Inspirationen finden, verraten wir Ihnen in unserem Beitrag.

Was ist der Casual Friday?

Der Casual Friday oder Dress-Down Friday, auf Deutsch „lässiger Freitag“, hat seinen Ursprung in den fünfziger Jahren in den USA und Kanada. Damals wurde durch ihn versucht, die Arbeitsmoral der Angestellten zu stärken und eine zwanglosere Arbeitsatmosphäre zu schaffen.

Auch heute bildet der Casual Friday das Gegenstück zum Formal Friday und wird in vielen Firmen immer noch sehr gerne umgesetzt. Um Fauxpas zu vermeiden und dem Dresscode des Casual Friday gerecht zu werden, ist es wichtig, sich vorher über die Dos and Don’ts in Ihrem Unternehmen zu informieren.

Das tragen Frauen am Casual Friday

Als Frau hat man einige Möglichkeiten sich entsprechend dem Casual Friday zu kleiden. Mit einem dunklen Rock und einer unifarbenen oder dezent gemusterten Bluse liegen Sie nie falsch. Am Casual Friday kann der Blazer auch gerne mal durch eine Feinstrickjacke und die Pumps durch Loafer ausgetauscht werden. Geschlossene Schuhe mit leichtem Absatz sind nie verkehrt, gegebenenfalls können Sie am Casual Friday aber auch in Ballerinas oder Sneakern zur Arbeit erscheinen.

… und das sollten sie vermeiden

Es heißt zwar Casual Friday, jedoch sind einige Kleidungsstücke trotzdem eher unpassend. Generell ist darauf zu achten, dass durchsichtige und zu kurze Klamotten vermieden werden. Sie sollten immer daran denken, dass Sie auch am Casual Friday das Unternehmen angemessen repräsentieren.

Das tragen Männer am Casual Friday

Sie können hier endlich die lästige Krawatte zu Hause lassen! Auch die Anzughose darf am Casual Friday im Schrank bleiben. Wählen Sie stattdessen eine bequeme Chino-Hose oder eine ordentliche – nicht zerrissene – Jeans. Sie sind gemütlicher als der normale Business-Anzug aber immer noch schick genug, um von Kollegen nicht komisch angeschaut zu werden.

… und das sollten sie vermeiden

Verzichten sollten Männer auf Muscleshirts und kurze Shorts. Hawaiihemden haben auf der Arbeit nichts zu suchen, auch nicht am Casual Friday.

Das sollten Sie am Casual Friday außerdem beachten:

Lieber overdressed als underdressed
Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie am Casual Friday trotzdem besser eher etwas zu schick als zu lässig zur Arbeit erscheinen.

Sie haben keinen Anspruch auf den Casual Friday
Nicht jedes Unternehmen etabliert einen Casual Friday, deshalb sollten Sie sich immer über den Dresscode informieren oder sich am Stil Ihrer Kollegen orientieren, bevor Sie freitags lässiger zur Arbeit erscheinen.

Es besteht kein Casual-Friday-Zwang
Wenn Ihnen der Casual Friday zu leger ist, können Sie natürlich auch gerne freitags, wie gewohnt, in Ihrer Business Attire zur Arbeit kommen.

Für den Notfall im Büro
Die Tomatensoße beim Mittagessen ist nicht nur auf Ihrem Teller, sondern auch auf Ihrem Oberteil gelandet? Für so einen Notfall sollten Sie stets eine frische Bluse zum Wechseln im Büro haben. Auch die Herren sollten immer ein sauberes Hemd und eine schlichte Krawatte parat haben.

Inspirationen für Ihren Casual Friday

Falls Sie trotzdem ratlos vor Ihrem Kleiderschrank stehen, finden Sie viele Inspirationen auf YouTube und anderen Social-Media-Kanälen.

Auch für die Herren unter Ihnen ist einiges online zu finden. Das Video von He Spoke Style zeigt sehr schön, dass man durch verschieden kombinierte Basic-Teile, unterschiedliche Wirkungen erzielen kann. Das heißt, Ihr Lieblingsbusinessanzug kann auch am Casual Friday gut zur Geltung kommen ohne, dass Sie overdressed sind.

In den sozialen Netzwerken, wie zum Beispiel Instagram, finden Sie unter den Hashtags #casualfriday, #casualfridaylook und #casualfridayoutfit einige anregende Outfit-Ideen, mit denen Sie freitags im Office punkten können.

Lassen Sie sich von Influencern, Prominenten und auch Kollegen modisch inspirieren und starten Sie Ihr nächstes Wochenende mit dem Casual Friday etwas bequemer als das letzte!

Bleiben Sie sich selbst treu!

Auch wenn es viele Regeln zum Thema Dresscode gibt, die wichtigste ist und bleibt: Verkleiden Sie sich nicht! Es ist wichtig, dass Sie sicher und souverän auftreten und das geht nur in einem Outfit, in dem Sie sich auch wohlfühlen.

Außerdem sollten Sie stets darauf achten, sich dem Dresscode des Unternehmens anzupassen: Ein Casual Friday in einer Kreativagentur kann ganz anders aussehen als in einer Bank oder einem Versicherungsbüro.

Wie sieht der Dresscode in Ihrem Unternehmen aus? Gibt es bei Ihnen den Casual Friday und wenn ja, wie kleiden Sie sich freitags im Büro?

Werden Sie zur Nummer 1 im Office!

Mit der 3. Ausgabe unseres Handbuchs erhalten Sie 55 neue und praktische Tipps für Ihren Assistenz-Alltag – so starten Sie im Office so richtig durch!

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

Gefällt Ihnen, was Sie lesen? Teilen Sie diesen Beitrag oder hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Die Management Circle AG mit Sitz in Eschborn im Taunus ist spezialisiert auf die berufliche Weiterbildung in Form von Seminaren, Konferenzen und Kongressen für Fach- und Führungskräfte.

© Management Circle 2020