PowerPoint Folienmaster: Ihre Schritt-für-Schritt-Anleitung

17. December 2019
Sekretariat & Assistenz, Soft Skills
0 Kommentare

Frau Beyer, bitte bereiten Sie mir eine PowerPoint Präsentation vor, die Kunden aus Marokko haben sich soeben angekündigt! Ach ja, und wenn Sie gerade schon dabei sind, könnten Sie ja auch direkt eine Vorlage für unsere Unternehmenspräsentation gestalten – Sie haben doch ein kreatives Händchen!

So oder so ähnlich sieht es in vielen Unternehmen aus: PowerPoint Präsentation? Kein Problem! Aber eine Vorlage für eine einheitliche Firmenpräsentation? Schon schwieriger… Wir zeigen Ihnen in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie mithilfe des PowerPoint Folienmasters einfach und schnell schöne Layouts für Präsentationen gestalten können. So sind Ihre Vorträge garantiert immer ein Hingucker und die Zuschauer werden in Ihren Bann gezogen.

Grundlegendes zum PowerPoint Folienmaster

Um Ihnen die Bearbeitung der perfekten PowerPoint Vorlage zu zeigen, erklären wir Ihnen zunächst die ersten Schritte und den Aufbau des Folienmasters.

Folienmaster aktivieren

Um den Folienmaster bearbeiten zu können, müssen Sie die richtige Ansicht auswählen. Hierzu öffnen Sie eine neue PowerPoint Präsentation und klicken unter „Ansicht“ auf „Folienmaster“.

Sie sehen, dass sich das Layout der Gliederung etwas verändert: Diese ist nun in zwei Ebenen unterteilt:

Die erste Folie ist die Wichtigste: Hier werden alle Änderungen vorgenommen, die für den gesamten Foliensatz gelten sollen – egal ob es sich um eine Titelfolie oder eine Folie mit Titel und Inhalt handelt. Hier kann zum Beispiel das Firmenlogo oder der Name Ihrer Abteilung eingefügt sowie das Hintergrundformat geändert werden.

Auf den nachfolgenden Folien in der Gliederungs-Ansicht können alle einzelnen Folienformate individuell angepasst werden, sodass zum Beispiel alle Titelfolien und auch Abschnittsüberschriften immer dasselbe Layout haben.

Um die Ansicht des Folienmasters zu verlassen, klicken Sie einfach rechts auf „Masteransicht schließen“.

Wichtig: Der Folienmaster ist nur die Grundlage für alle anderen Folien – bitte suchen Sie den Folienmaster also nicht unter dem Reiter „Neue Folie einfügen“!

1. Schritt: Design & Schriften anpassen

Sobald Sie eine neue Präsentation geöffnet haben, sind Ihrer Design-Fantasie keine Grenzen gesetzt. Grundsätzlich haben Sie zwei Möglichkeiten:

Zum einen können Sie ein bereits bestehendes Design wählen. Hierfür klicken Sie – nachdem Sie die Folienmaster-Ansicht aktiviert haben – unter dem Reiter „Designs“ ein voreingestelltes Layout Ihrer Wahl an.

Zum anderen können Sie ein komplett individuelles Design erstellen – das wollen wir Ihnen nun zeigen, denn es gibt hierfür zahlreiche Möglichkeiten.

Wir möchten einen Folienmaster im Design von unserem Assistenz Handbuch erstellen. Dafür passen wir zunächst den Hintergrund unseres Folienmasters an:

Folienmaster > Hintergrundformate > Hintergrund formatieren > Einfarbige Füllung

Der Hintergrund wird automatisch auf allen Folien angepasst.

Auch das Textformat haben wir individualisiert: Alle Überschriften sind fett und auch die Schriftart hebt sich von der des normalen Textes ab

 

Mastertitelformat im Folienmaster bearbeiten

Hierbei können Sie, wie der Name schon sagt, das Format jedes Titels Ihrer Präsentation ändern: Jede Überschrift bekommt somit dieselbe Formatierung, also zum Beispiel Schriftart, -farbe und -größe.

 

Mastertextformat im Folienmaster bearbeiten

Im Mastertextformat werden alle Texte und Aufzählungen der Präsentation angepasst. Sie können beispielsweise die Ebenen der Stichpunkte individualisieren und eigene Abstände zwischen den Zeilen einrichten. Diese Änderungen ziehen sich wieder durch den kompletten Foliensatz.

Tipp: Verwenden Sie einheitliche Farben. Vielleicht haben Sie einen unternehmensinternen „Styleguide“, der Unternehmensfarben und -schriften definiert. So erhalten Sie ein einheitliches Bild und der Wiedererkennungseffekt wird gestärkt.

2. Schritt: Farben anpassen

Eine wichtige Einstellung bevor Sie mit der Präsentation beginnen, ist die Anpassung der Farben – vor allem wenn Sie viele Diagramme oder Schaubilder verwenden möchten. Hierfür wählen Sie ebenfalls in der Folienmaster-Ansicht:

Farben > hier können Sie entweder vorgeschlagene Farbwelten wählen oder unter Farben anpassen individuelle Farben für Ihren Folienmaster zusammenstellen. Auch hier sind Ihrer Fantasien keine Grenzen gesetzt, es bietet sich aber natürlich wieder an, sich hier an Ihr Corporate Design zu halten.

3. Schritt: Fußzeile einfügen

Standardmäßig ist in der Fußzeile auf der Masterfolie das aktuelle Datum, den Text in der Fußzeile und die Nummer der Folie aufgeführt. Unter „Masterlayout“ können Sie weitere Elemente hinzufügen oder entfernen. Um die Fußzeile dann auch auf den Folien sichtbar zu machen, müssen Sie diese zunächst aktivieren – gehen Sie dazu in der Folienmaster-Ansicht auf:

Einfügen > Kopf- und Fußzeile und haken Sie die Punkte an, die in Ihrer Fußzeile zu sehen sein sollen. Auch hier können Sie weitere individuelle Anpassungen vornehmen, wie zum Beispiel das Format des Datums oder den Text der Fußzeile (hier könnte zum Beispiel Ihr Unternehmensname oder der Name des Vortragenden stehen).

4. Schritt: Dekorative Elemente einfügen

Generell sind Ihrer Fantasie bei der Erstellung eines Folienmasters natürlich keine Grenzen gesetzt. Ein wichtiges Element bei einem Folienmaster für Unternehmenspräsentationen sollte jedoch Ihr Firmenlogo sein. Um dies auf jeder Folie zu platzieren gehen Sie wie folgt vor:

Einfügen > Bilder und suchen Sie sich hier das passende Firmenlogo heraus. Das Logo können Sie dann an eine beliebige Stelle setzen. Bedenken Sie, dass dieses in jedem Folienformat zur Geltung kommen sollte und nicht durch andere Elemente verdeckt werden darf. Wir haben uns dazu entschieden, das Logo unseres Twitter-Accounts @assist_circle immer in der rechten oberen Ecke zu platzieren. Natürlich können Sie neben Ihrem Logo noch weitere dekorative oder informative Bilder einfügen.

Außerdem möchten wir den Folienmaster mit dekorativen Elementen etwas auflockern. Wir entscheiden uns hier für Balken in passender Farbe als Akzent. Hier wählen Sie einfach unter Einfügen > Formen eine passende Form Ihrer Wahl. Aufgrund der voreingestellten Farben werden die Formen bereits in diesen angezeigt, können aber natürlich noch im Nachhinein unter Format verändert werden.

5. Schritt: Eigenes Layout einfügen

Sie können nicht nur die vorgegebenen Folienlayouts anpassen, sondern auch eigene erstellen. Hierfür klicken Sie ebenfalls in der Folienmaster-Ansicht auf Layout einfügen. Um den Überblick nicht zu verlieren, sollten Sie das neue Layout direkt umbenennen, hierfür klicken Sie mit Rechtsklick auf das neue Folienlayout und wählen Layout umbenennen.

Jetzt können Sie die Folie beliebig bearbeiten. Sinnvoll ist es, Platzhalter einzufügen um beim Erstellen der Präsentation Zeit zu sparen. Wählen Sie hierfür in der Folienmaster-Ansicht Platzhalter einfügen – Sie können zwischen verschiedenen Platzhaltern wählen. Wenn Sie sich nicht direkt festlegen möchten, wählen Sie den Platzhalter Inhalt aus, bei dem Sie während der Erstellung der Präsentation entscheiden können, welchen Inhalt Sie präsentieren möchten.

6. Schritt: Folienmaster einfügen

Möchten Sie mehr als ein Design in Ihrem Folienmaster haben, zum Beispiel wenn Sie eine Präsentation über mehrere Unternehmen oder Produkte halten, die alle ihr eigenes Corporate Design haben?

Klicken Sie hierfür in der Folienmaster-Ansicht auf Folienmaster einfügen und schon erscheint eine neue Gruppe, die Sie wieder beliebig bearbeiten und anpassen können.

7. Schritt: Folienmaster als Vorlage abspeichern

Damit Ihre Kollegen auch den Folienmaster nutzen können, speichern Sie diesen ab. Gehen Sie hierbei wie folgt vor:

Datei > Speichern unter > Dateiname eingeben > Dateityp „PowerPoint-Vorlage (*.potx)“ auswählen. Anschließend werden Sie automatisch in den Ordner „Benutzerdefinierte Office-Vorlagen“ als Speicherort geleitet. Wenn Sie die Datei in einem anderen Ordner speichern möchten, wählen Sie jetzt den Zielspeicherort aus.

Folienmaster verwenden

Möchten Sie nun den individuellen Folienmaster bei der Erstellung einer Präsentation verwenden, gehen Sie wie folgt vor:

Öffnen Sie eine neue Präsentation unter Datei > Neu, wählen Sie anschließend unter Entwurf > Designs > Nach Designssuchen und öffnen Sie den Ordner, in dem Sie Ihren zuvor erstellten Folienmaster im Dateiformat „PowerPoint-Vorlage (*.potx)“ abgespeichert haben.

Viel Erfolg!

Werden Sie zur Nummer 1 im Office!

Mit der 3. Ausgabe unseres Handbuchs erhalten Sie 55 neue und praktische Tipps für Ihren Assistenz-Alltag – so starten Sie im Office so richtig durch!

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

Gefällt Ihnen, was Sie lesen? Teilen Sie diesen Beitrag oder hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Die Management Circle AG mit Sitz in Eschborn im Taunus ist spezialisiert auf die berufliche Weiterbildung in Form von Seminaren, Konferenzen und Kongressen für Fach- und Führungskräfte.

© Management Circle 2020