Funktionalität und Naturverbundenheit als Designversprechen auf der Heimtextil 2019

02. November 2018
Handel
0 Kommentare

Unser Alltag ist komplexer, dynamischer und dadurch vor allem hektischer geworden – und wird es in Zukunft noch werden. Diese Entwicklung stellt uns jeden Tag aufs Neue vor Herausforderungen, die wir zu meistern versuchen. Aber woher nehmen wir dafür die Kraft? Immer mehr Menschen setzen dazu auf Erlebnisse, die sie aus alltäglich bekannten Routinen ausbrechen lassen. Das vorrangige Ziel dabei: Aktiv zu werden, Grenzen auszutesten, abenteuerlustig und erfinderisch zu sein. Denn genau das bereitet uns auch auf den Umgang mit neuen Herausforderungen des Alltags vor. 

Diesem Erlebnis-Trend folgen nun auch die Designer. Utilitaristische Ästhetik, die zum Beispiel die technischen Aspekte von Arbeits- oder Outdoor-Produkten in den Vordergrund stellt, gewinnt zunehmend an Bedeutung. Der Fokus liegt damit insbesondere auf der Langlebigkeit und einer guten Funktionalität der Produkte. Wir stellen Ihnen diese neue Naturverbundenheit anhand von drei Praxisbeispielen genauer vor. 

Ecocapsule – Naturverbundenheit im Microhome

Mit dem Microhome Ecocapsule wird der Aufenthalt an abgelegenen, naturbelassenen Orten möglich. Ob am Strand, direkt am See oder in den Bergen in luftiger Höhe: Weit weg von jeglicher Infrastruktur besticht Ecocapsule nicht nur durch seine luxuriöse Ausstattung inklusive Spültoilette, heißer Dusche und kleiner Küchenzeile. Das kleine Zuhause für Naturliebhaber setzt außerdem auf Sonnen- und Windenergie. Diese generiert es über integrierte Solarzellen und eine geräuscharme Windturbine, die an einem ausziehbaren Mast befestigt ist. Zusätzlich sammelt die Oberfläche des Ecocapsule das Regenwasser und leitet dieses in einen separaten Tank, wo es für unseren Gebrauch gefiltert wird. 

Geodome 4 – Sicherheit unter Extremsituationen

Wer nicht gleich ein ganzes Microhome braucht, den begeistert vielleicht das Geodome 4 von The North Face. Dank seiner geodätischen Kuppel trotzt dieses geräumige Zelt selbst widrigsten Bedingungen und stellt damit den perfekten Begleiter für alle Bergsteiger und Abenteurer dar. Unter extremen Bedingungen soll der Geodome 4 durch seine große Kopffreiheit auf der einen und seine besondere Stabilität bei starken Winden auf der anderen Seite maximalen Komfort bieten. Bis zu vier Personen finden in einem Zelt Platz und können dabei aufrecht stehen. Die doppelschichtigen, wasserfesten Außenmaterialien überstehen Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 Kilometern pro Stunde. Zudem ermöglicht die besondere Konstruktion aus nur fünf Hauptstangen und einer Äquatorstange einen unkomplizierten und schnellen Aufbau. 

Familiar Ground – Funktionalität in neuer Definition

Das niederländische Designstudio visser en meijwaard hat die geforderte Funktionalität für sich ganz neu definiert. In ihrer Kollektion „Familiar Ground“ haben die beiden Designer zwei Epochen und damit auch Produktionsmethoden miteinander kombiniert. Dekorative, antike Inneneinrichtung trifft hierbei auf die reine Zweckerfüllung des 21. Jahrhunderts. Das Ergebnis: Funktionale Details werden zu Ästhetik. 

Gefällt Ihnen, was Sie lesen? Teilen Sie diesen Beitrag oder hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Die Management Circle AG mit Sitz in Eschborn im Taunus ist spezialisiert auf die berufliche Weiterbildung in Form von Seminaren, Konferenzen und Kongressen für Fach- und Führungskräfte.

© Management Circle 2020