Diplomatie lernen? Setzen Sie auf die Drei-Schritt-Methode!

27. January 2020
Rhetorik, Soft Skills
0 Kommentare

Mit dem Kopf durch die Wand – das ist gerade im Berufsalltag nicht unbedingt der richtige Weg. Es ist zwar natürlich, dass wir mit einem Konter reagieren möchten, wenn uns etwas nicht gefällt oder wir anderer Meinung sind, insbesondere wenn das Gespräch emotional geladen ist. Das liegt einfach in der Natur der meisten von uns. Unser Ziel erreichen wir deshalb aber noch lange nicht. Daher ist die Herausforderung umso größer, uns zunächst einmal zu besinnen und dann einen diplomatischen Weg einzuschlagen, mit dem wir zum Ziel gelangen. Sie sollten daher auf die sogenannte Drei-Schritt-Methode setzen. Wir stellen Ihnen in diesem Beitrag die wichtigsten Grundregeln dieser Vorgehensweise vor und verraten, wie Sie damit Diplomatie lernen können. 

Die Grundvoraussetzungen, um Diplomatie lernen zu können

Um diplomatisch geschickt zu agieren, müssen Sie im ersten Schritt Ihrem Gegenüber zu jeder Zeit eine entsprechende Wertschätzung und den nötigen Respekt entgegenbringen. Sie sollten daher versuchen, ohne Vorurteile und mit echtem Interesse eine Beziehung zu Geschäftspartnern, Kunden oder Kollegen aufzubauen. Dabei kann für den Anfang Small Talk eine große Hilfe sein und die ständige Erinnerung daran, immer aufmerksam zuzuhören. Sie zeigen dadurch Verständnis für Ihren Gesprächspartner. Und das ist eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen, um auf Augenhöhe zu kommunizieren und die eigenen Ziele zu erreichen. 

Diese Verhaltensweise kann nicht jeder so einfach an den Tag legen. Denn Zuhören erfordert, dass wir uns selbst zurücknehmen, unsere eigenen Gedanken in den Hintergrund stellen und uns auf das Gespräch einlassen. Gleichzeitig ermöglicht es uns aber, den anderen besser kennenzulernen und die Einstellungen und Ansichten unseres Gesprächspartners einzuschätzen. Bei der Durchsetzung unserer eigenen Interessen können wir mit diesem Verhalten dann auf jeden Fall viel besser punkten. 

Die Drei-Schritt-Methode als Werkzeug der Diplomatie

Eine einfache Methode, um auch in unangenehmen oder emotional geladenen Situationen diplomatisch geschickt agieren und Dinge, die uns wichtig erscheinen, ansprechen zu können, ist die Drei-Schritt-Methode. Sie ist ein Paradebeispiel für geschickte Kommunikation mit Fingerspitzengefühl – und so funktioniert die Technik:

Schaffen Sie zunächst einen positiven Einstieg, um das Gespräch zu beginnen.

Machen Sie im Anschluss deutlich, was Ihnen nicht gefällt.

Formulieren Sie Ihre Bitte oder Erwartung, indem Sie Ihrem Gegenüber sagen, was Sie sich als Verbesserung wünschen.

Beachten Sie dabei: Es ist wichtig, dass Sie Ihre Aussagen kurzhalten und konkret auf den Punkt bringen. Reden Sie bei den drei Schritten nicht um den heißen Brei herum, damit die Aufmerksamkeit Ihres Gesprächspartners nicht von den wesentlichen Punkten weggelenkt wird. 

Diplomatie ist keine Schlacht von Argumenten

Viele Experten raten dazu, im Rahmen der Diplomatie auf den Austausch von Argumenten zu verzichten. Der Grund: Oftmals schaukeln Sie sich mit Ihrem Gesprächspartner dann nur zu einem Schlagabtausch hoch. Vom diplomatisch geschickten Vorgehen ist dann nicht mehr viel übrig und Sie stehen wieder am Anfang. Die sorgsam aufgebaute Beziehung ist gestört, die Interessen liegen weit auseinander. Und das wäre doch zu schade, oder?  

Der Schlüssel der Diplomatie liegt daher darin, sich wirklich in Ihr Gegenüber hineinzuversetzen. Hören Sie zu und agieren Sie nach der Drei-Schritt-Methode. Das bedeutet nicht, dass Sie dessen Ansichten teilen müssen, aber verstehen sollten Sie diese schon! 

TIME TO BE THE BEST: Seminarprogramm Soft Skills 2020

Holen Sie sich neue Impulse für Ihren Alltag! Wir geben in diesem Seminarprogramm gemeinsam mit unseren angesehenen Experten praktische Tipps und passende Seminarempfehlungen, mit denen Sie Ihre größten Herausforderungen im Daily Business erfolgreich meistern.

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

Gefällt Ihnen, was Sie lesen? Teilen Sie diesen Beitrag oder hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Die Management Circle AG mit Sitz in Eschborn im Taunus ist spezialisiert auf die berufliche Weiterbildung in Form von Seminaren, Konferenzen und Kongressen für Fach- und Führungskräfte.

© Management Circle 2020