Risikokultur in Banken

Seminar mit Live-Stream

Methoden und Maßnahmen für eine erfolgreiche Implementierung


Nächste Termine
Neue Termine befinden sich derzeit in der Vorbereitung und sind in Kürze online verfügbar.

Ein zentraler Baustein der 5. MaRisk-Novelle ist unter anderem die Verpflichtung der Geschäftsleiter von Kreditinstituten, eine adäquate Risikokultur in ihrer Organisation zu etablieren. EZB, BaFin und Bundesbank werden sich künftig im Rahmen von Prüfungen genau anschauen, wie die beaufsichtigten Institute diese Herausforderung meistern und welche konkreten Schritte diese ergreifen, um den Erwartungen der Aufsicht gerecht zu werden. 

In diesem Seminar verschaffen Sie sich einen kompakten Überblick zu den Anforderungen, welche die Aufsicht an Ihre Risikokultur stellt und erarbeiten einen Maßnahmenplan zur erfolgreichen Implementierung. 

Ihr Nutzen

  • Machen Sie sich mit den wichtigsten Begrifflichkeiten einer Risikokultur vertraut, um die Anforderungen der Aufsicht an Ihr Institut leichter einordnen zu können. 
  • Erfahren Sie, wie Sie erforderliche Maßnahmen zielführend an die Belegschaft kommunizieren, um sich deren Unterstützung zu sichern. 
  • Holen Sie sich hilfreiche Tipps und Tricks, damit Ihnen nicht nur die Umsetzung der Risikokultur gelingt, sondern Sie auch allen Erwartungen der EZB, BaFin und Bundesbank gerecht werden. 

Inhalte

  • Aufsichtsrechtliche Anforderungen 
  • Corporate Governance, Risikostrategie und Risikoappetit 
  • Messung der Risikokultur 
  • Ziel-Risikokultur und Einfluss auf Veränderungen 
  • Compliance Risk Culture Monitoring 
  • Erfolgsfaktoren für eine nachhaltige Implementierung 

Für wen ist das Seminar geeignet?

Dieses Seminar richtet sich an Vorstände und Mitglieder der Geschäftsführung sowie Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Regulatory & Risk, Risikomanagement / Risiko Controlling, Revision, Compliance und Personal von Banken, Sparkassen und Genossenschaftsinstituten, die ihr Verständnis über die Anforderungen an den Aufbau und die Pflege einer angemessenen Risikokultur vertiefen möchten, welche die Risikokultur ihres Instituts weiterentwickeln wollen und eine gezielte Prüfungsvorbereitung anstreben.

Programm

TAG 1

So beherrschen Sie die Grundlagen für den Aufbau einer Risikokultur

  • Überblick über das Risikokultur-Rahmenwerk 
  • Herausforderung bei der Umsetzung 
  • Risikokultur und Corporate Governance 
  • Herausforderungen bei der Zusammenarbeit der 3 Lines of Defense 
  • Zusammenhang zwischen Risikostrategie, Vergütungssystemen und Risikokultur 

Praxisberichte:

Grundlagen und Aufsichtsrecht 

Thomas Rassat 
Referatsleiter 
Deutsche Bundesbank Hauptverwaltung München 

Weiterentwicklung der Risikokultur in der Praxis am Beispiel KfW 

Dr. Michael Schulze 
Abteilungsleiter Marktpreisrisikocontrolling und OpRisk 
KfW Bankengruppe 

Diskussionsrunde:

Herausforderungen und Lösungsansätze für die Etablierung einer angemessenen Risikokultur 

TAG 2

So setzen Sie Ihr Risikokultur-Projekt erfolgreich um

  • Möglichkeiten der Messung der Risikokultur 
  • Unterschiedliche Erhebungsmethoden 
  • Regelmäßiges Monitoring von Veränderungen 
  • Definition einer Ziel-Risikokultur 
  • Veränderung der Risikokultur 
  • Verankerung der Risikokultur in der Bank durch harte und weiche Kontrollen 

Praxisberichte: 

Psychologische Grundlagen der Risikokultur 

Tatjana Schulz 
Assistant Manager, Financial Services 
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 

Mareike Reus 
Assistant Manager, Financial Services 
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 

Compliance Risk Culture Monitoring – eine konkrete Maßnahme zur Verbesserung der Risikokultur 

Dr. Simone Heinemann 
Chief Control Officer (CCO) 
HSBC Deutschland 

Victoria Tessier 
Head of Business Risk Control Management 
HSBC Deutschland 

Workshop: 

Sie erarbeiten gemeinsam in der Kleingruppe Kernelemente eines Risikokultur-Leitfadens. 

Teilnehmerstimmen

Viele hilfreiche Impulse. Die Diskussionen waren wertvoll sowie der Austausch zur praktischen Umsetzung.


J. Bollinger, DZB Bank GmbH

Gute Mischung aus Theorie und Praxis. Inhalte konnten vor allem empathisch gut vermittelt werden.


H. Hackl, Augsburger Aktienbank

Persönlicher und fachlicher Nutzen.


K. Hommel, MERKUR BANK KGaA

Veranstaltungsorte

Die Management Circle AG mit Sitz in Eschborn im Taunus ist spezialisiert auf die berufliche Weiterbildung in Form von Seminaren, Konferenzen und Kongressen für Fach- und Führungskräfte.

© Management Circle 2021