Rechtswissen Defence

Angebote und Verträge rechtlich einwandfrei gestalten


Nächster Termin
  • 12. - 13.12.2022 (ortsunabhängig)
4,7
(172 Teilnehmer)

Aktuelle Beispiele

Das Bundeswehrbeschaffungs-Beschleunigungsgesetz (BwBBG) im Fokus:

Diese Neuerungen im Beschaffungswesen der Bundeswehr sind zu beachten.

Aktueller Bezug:

Diese Auswirkungen auf Vergabeverfahren und Vertragsbedingungen bringt der Ukraine-Krieg mit sich.

Angebote im Vergabeverfahren für den Sicherheits- und Verteidigungssektor zu erstellen, erfordert die genaue Kenntnis der rechtlichen Rahmenbedingungen und der möglichen Fallstricke. 

In diesem Seminar verschaffen Sie sich einen Überblick über die Neuerungen im Beschaffungswesen der Bundeswehr, im Vergaberecht und in der Konzeption von Verträgen, um rechtssicher zu agieren. 

Ihr Nutzen

  • Erfahren Sie, welche rechtlichen Neuerungen Sie im Beschaffungswesen der Bundeswehr beachten müssen, um eine erfolgversprechende Bewerbung abgeben zu können.
  • Informieren Sie sich, wie Sie Ihre Verträge und Ausschreibungen rechtssicher gestalten.
  • Machen Sie sich mit den wichtigsten Produktqualifikationen vertraut, damit Sie Ihre Produktentwicklung gezielt darauf ausrichten können.
  • Lernen Sie, die Risiken in Verträgen zu minimieren, um unnötige Kosten zu vermeiden und handlungsfähig zu bleiben.
  • Erkennen Sie, welche Auswirkungen der Ukraine-Krieg auf aktuelle Vergabeverfahren und Ihre Vertragsbedingungen hat.

Inhalte

  • Vergabeverfahren bei Verteidigungsaufträgen:
    Ablauf, Prüfung und Wertung
  • Das erfolgreiche Angebot:
    Fehlerfreie Erstellung
  • Verträge mit der Bundeswehr:
    Gestaltung, Brennpunkte und Neuerungen
  • Rechtsschutz im Vergabeverfahren:
    Rügen, Bieterfragen und Nachprüfungsverfahren
  • Wettbewerbsregisterverordnung:
    Wichtige Aspekte für künftige Bieter
  • Ukraine-Krieg:
    Auswirkungen auf Vergabeverfahren und Verträge

Für wen ist das Seminar geeignet?

Dieses Seminar richtet sich an Leiter und leitende Mitarbeiter aus den Bereichen Einkauf, Vertrieb, Recht und Projektmanagement im Verteidigungs- und Sicherheitsbereich. Angesprochen sind auch Mitglieder der Geschäftsführung und Führungskräfte von Organisationen und Verbänden, welche im Verteidigungsbereich tätig sind. Darüber hinaus wenden wir uns an interessierte Berater und Juristen.

Programm

TAG 1

So sind Sie im Verteidigungsvergaberecht und -vergabeverfahren up-to-date

  • Rahmenbedingungen der Vergabe von Verteidigungsaufträgen
  • Das Vergabeverfahren bei Verteidigungsaufträgen
  • Einzelfragen im Vergabeverfahren
  • Ukraine-Krieg – Auswirkungen auf Vergabeverfahren und Vertragsbedingungen
  • Beschleunigte Beschaffung im Verteidigungsbereich
  • Das erfolgreiche Angebot

Praxisnahe Inhalte: 

Sie können Ihre individuellen Fragen stellen, um konkrete Lösungen für den Alltag zu erarbeiten. 

TAG 2

So erlangen Sie mehr Rechtssicherheit bei der Vertragsgestaltung

  • Bieterrügen und Rechtsschutz im Vergabeverfahren 
  • Verträge mit der Bundeswehr 
  • Musterbeschaffungsvertrag B-070 und Brennpunkte der Vertragsgestaltung 
  • Die Vertragsgestaltung mit Vorlieferanten und Kooperationspartnern im Verteidigungsbereich 

Aktueller Brennpunkt:

Sie erhalten wertvolle Tipps für den Umgang mit Projektstörungen während der Covid-19-Pandemie. 

Kombi-Tipp: Öffentliches Preisrecht

Angebote und Verträge im Verteidigungssektor unterliegen dem öffentlichen Preisrecht sowie einer Preisprüfung durch die Preisüberwachungsbehörden. Besuchen Sie deshalb auch das Seminar „Öffentliches Preisrecht“ und erfahren Sie, wie Sie Preise prüfungssicher gestalten.

 

Teilnehmerstimmen

Meine im Vorfeld gestellten Fragen wurden komplett beantwortet. Gleichzeitig habe ich viele neue Infos für meine tägliche Arbeit mitnehmen können.


B. Wollny, Rheinmetall Landsysteme GmbH

Die Vorträge waren anschaulich und praxisnah und haben mir wertvolle Denkanstöße für die weitere Projektarbeit mit dem öffentlichen Auftraggeber geliefert.


T. Haake, ABEKING & RASMUSSEN Schiffs- und Yachtwerft SE

Guter Praxisbezug, neueste Informationen.


V. Müller, Airbus Defence and Space GmbH

Die Management Circle AG mit Sitz in Eschborn im Taunus ist spezialisiert auf die berufliche Weiterbildung in Form von Seminaren, Konferenzen und Kongressen für Fach- und Führungskräfte.

© Management Circle 2022