Glätten und Nivellieren in der Produktion

So lasten Sie Ihre Produktion gleichmäßig aus


Nächste Termine
  • 14. - 15.12.2022 (München)
  • 15. - 16.02.2023 (Düsseldorf)
  • 03. - 04.05.2023 (München)
  • 11. - 12.10.2023 (Frankfurt/M.)
4,4
(358 Teilnehmer)

Weitere Termine? Informieren Sie sich über unseren Chat oder das Kontaktformular.

Nachfrageschwankungen sind im Produktionsumfeld schwer zu handhaben und können sich innerhalb der Supply Chain noch stark vergrößern.  

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie diese Nachfrageschwankungen in den Griff bekommen und den Verbesserungsprozess im Unternehmen gezielt vorantreiben! 

Ihr Nutzen

  • Erlernen Sie die Grundlagen des Glättens und Nivellierens, damit Sie verstehen, wie Sie Ihre Produktion gleichmäßig auslasten.
  • Erarbeiten Sie Lösungen für ein einstufiges Produktionssystem mit Steuerung über das Heijunka-Board und testen Sie diese praxisnah in einer Simulation.
  • Entwickeln Sie Vorschläge für ein mehrstufiges Produktionssystem, dass implementierbar ist.
  • Lernen Sie, Störungen und Verfügbarkeitsschwankungen frühzeitig zu umgehen.
  • Leiten Sie Ideen für Ihre Produktion aus dem Praxisbericht der Robert Bosch GmbH über die erfolgreiche Arbeit mit Heijunka ab.

Inhalte

  • Verstehen von Heijunka im Toyota Produktionssystem
  • Verbesserungsprozess im Wertstromdesign
  • Einführung einer Heijunka-Steuerung
  • Auslegen und Aufbauen eines Heijunka-Boards
  • Organisation der Kanban-Kreisläufe
  • Aufbau eines mehrstufigen Systems
  • Umgang mit täglichen Störungen
  • Organisation und Steuerung von Make-to-Order-Prozessen

Für wen ist das Seminar geeignet?

Dieses Seminar richtet sich an Leiter der Bereiche Produktion, Produktionslogistik, Produktionsplanung und -steuerung, Fertigung, Montage, Arbeitsvorbereitung, KVP sowie an Werksleiter und Lean-Berater.

Programm

TAG 1

So lernen Sie, Heijunka nicht nur zu verstehen, sondern auch anzuwenden

  • Theorie hinter den Produktionssystemen
  • Funktionsweise des Glättens und Nivellierens in Make-to-Stock-Systemen
  • Review der aufgebauten Systeme
  • Festlegung der Systemparameter

Simulation:

Aufbau eines einstufigen Produktionssystems mit Steuerung über Heijunka-Boards

TAG 2

So funktioniert Heijunka im mehrstufigen Produktionssystem und in der Supply Chain

  • Aufbau eines realitätsnäheren mehrstufigen Produktionssystems
  • Umgang mit täglichen Störungen
  • Review der aufgebauten Systeme
  • Make-to-Order-Prozesse

Praxisbericht:

Pull und Leveling als Instrumente der kontinuierlichen Verbesserung

Dr. Christian Lippolt
Director Process Management Plan to Fulfill
Robert Bosch GmbH

Ihr erster Schritt für die Zertifizierung zum Certified Lean Manager

Wenn Sie an diesem Seminar teilnehmen, haben Sie bereits den ersten Baustein unserer Zertifizierungsreihe absolviert. Lassen Sie sich mit der Teilnahme an nur drei weiteren Seminaren aus diesem Themenbereich zum Lean Manager zertifizieren. Das Beste: Bei Buchung der gesamten Zertifizierungsreihe können Sie dazu noch richtig sparen! 

Teilnehmerstimmen

Sehr gut vorbereitet und verständlich aufgebaut, guter Mix zwischen Theorie und Praxis.


M. Rank, PERI GmbH

Es waren sehr gute Anregungen dabei. Ich nehme einiges in meinen Arbeitsalltag mit.


T. Sommerfeldt, Basler AG

Kanban verständlich erklärt und spielerisch dargestellt.


M. Hauser, Benseler Beschichtungen GmbH

Gratis-Download:

Whitepaper „Lean-Tools“

Laden Sie sich jetzt Ihr Whitepaper herunter!

Auf 33 Seiten erfahren Sie, wie Sie die bewährten Lean-Methoden richtig anwenden, um Ihre Prozesse kontinuierlich zu verbessern.

Um das Whitepaper zu den Lean-Tools zu erhalten, füllen Sie einfach das Download-Formular aus. Sie können das Whitepaper auch ohne Einwilligung telefonisch über unseren Kundenservice bekommen: +49 6196 4722-800

PC Produktion Lean-Tools
captcha

Die Management Circle AG mit Sitz in Eschborn im Taunus ist spezialisiert auf die berufliche Weiterbildung in Form von Seminaren, Konferenzen und Kongressen für Fach- und Führungskräfte.

© Management Circle 2022