Seminar

Konzerninterne Arbeitnehmerüberlassung

Vertragsgestaltung - Betriebsverfassungsrecht - AÜG

Themen

Flexibler Personaleinsatz im Konzern

Die rechtlichen Voraussetzungen für einen flexiblen Personaleinsatz im AÜG sind schrittweise verschärft worden und es gibt strengere Vorgaben für den Einsatz von Freelancern oder von Fremdpersonal aufgrund von Werk- oder Dienstverträgen.

Im Rahmen des Seminars werden sämtliche Bereiche des Arbeitsrechts, die bei einem flexiblen Personaleinsatz im Konzern relevant sind, konzentriert dargestellt.

So setzen Sie die neuen Anforderungen korrekt um:
  • Gestaltungsformen des flexiblen Personaleinsatzes über Unternehmensgrenzen hinaus
  • Etablierung konzerninterner Beschäftigungsgesellschaften und "Shared Services"-Strukturen
  • Flexibilisierung tarifvertraglicher Lohn- und Arbeitsbedingungen
  • Rechtssichere Gestaltung von Abordnungs- und Überlassungsverträgen
  • Besonderheiten bei Entsendungen ins Ausland
  • Mitwirkungsrechte von Betriebsräten
  • Vorgaben des AÜG für Arbeitnehmerüberlassung zwischen Konzerngesellschaften
  • Werk- und Dienstverträge als alternative Gestaltungsformen zur Arbeitnehmerüberlassung
  • Neue gesetzliche Spielregeln für den Einsatz von Freelancern und Fremdpersonal

Auch wichtig für den Einsatz von:
  • Freelancer
  • Sub-Contrator
  • Fremdpersonal bei Werk- oder Dienstverträgen

 

Gesetzliche Regelungen im Überblick: Alles zu Resturlaub, Jahresurlaub und Co.

Jetzt zum Jahresende stellen viele Mitarbeiter mit Erschrecken fest, wie viele Urlaubstage sie tatsächlich noch nicht genommen haben. Wir haben für Sie einen Blick in das Bundesurlaubsgesetz geworfen.
hier erfahren Sie mehr!

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich branchenübergreifend an alle Unternehmen, die ihre Mitarbeiter über die Unternehmensgrenzen hinaus einsetzen und zum Beispiel konzerninterne Beschäftigungsgesellschaften, Shared Services oder Matrixstrukturen etabliert haben oder planen, dies zu tun. Wichtig ist das Seminar u.a. für Unternehmen, die Ihre Mitarbeiter in anderen Unternehmen der Gruppe einsetzen möchten. Es richtet sich speziell an Fach- und Führungskräfte sowie an Leiter von Rechts- und Personalabteilungen und dabei an Juristen wie Nicht-Juristen.

Zur Anmeldung

TERMINE
  • 29. August 2019 in Frankfurt/M.
Ansprechpartner
Stephan Wolf

Stephan Wolf
Tel.: +49 (0) 6196 4722 800
kundenservice@managementcircle.de

Rückruf-Service
INHOUSE-TRAINING
INHOUSE-TRAINING

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse-Training buchen.
Kontakt Inhouse

Begeisterte Teilnehmerstimmen
  • Informativ. Praxisnah und stets ein offenes Ohr für konkrete Fragen.

    A. Barth-Schmidt
    Stadtwerke Frankfurt/M. Holding GmbH

  • Teilnehmerorientiert. Praxisnah. Gute Atmosphäre.

    M. Müller
    Siemens AG