Seminar

Juristische Fallstricke in der Instandhaltung

Rechts-Know-how für Nicht-Juristen

Themen

Schutz vor Rechtsfallen - Risiken der persönlichen Haftung minimieren

„Unwissenheit schützt vor Strafe nicht” – dieser Grundsatz gilt auch für Instandhaltungsmanager und Manager des technischen Dienstes. Geschäftsführer oder Verantwortliche aus Produktion und Instandhaltung werden mit den Risiken einer persönlichen Haftung oft erst dann konfrontiert, wenn es zu spät ist – unmittelbar vor Gericht. 

Werden Instandhaltungsaufgaben nicht korrekt durchgeführt, müssen Sie Ihre Rechte und Pflichten kennen.  Dieses Seminar bereitet Sie auf derartige Szenarien vor und bewahrt Sie vor den täglichen Rechtsfallen im Beruf.

Sie erhalten Antworten und Handlungsempfehlungen:
  • Korrekte Umsetzung der relevanten Gesetze, Verordnungen und sonstigen Normen
  • Reduzierung des Haftungsrisikos durch optimierte Organisation und Dokumentation
  • Verantwortlichkeiten bei Verstößen, Schäden und Unfällen
  • Besondere Hinweise zum Fremdfirmeneinsatz
  • Erforderlichkeit und Nutzen der CE-Kennzeichnung
  • Die wichtigsten Regelungen des Produktsicherheitsgesetzes

Ihr besonderes PLUS:
  • Risiken der persönlichen Haftung minimieren:Praxisnahe Vermittlung des rechtlichen Know-hows von erfahrenen Praktikern aus führenden Unternehmen
  • Checklisten zur Pflichtendelegation

3 Themenbeispiele:  
  1. Innerbetriebliche Haftung und Besonderheiten beim Umgang mit Externen
  2. Was tun, wenn was passiert ist?
  3. Arbeitsfreigaben: Klassische Fehler beim Umgang mit Fremdfirmen

Die Instandhaltung wird zur Smart Maintenance

Wie bauen wir Ängste und Unsicherheiten durch Smart Maintenance ab? Unser Experte Dr. Thomas Heller erklärt, wie sich das Image der Instandhaltung bereits verändert hat, und was uns im Zuge der Smart Maintenance erwartet. hier erfahren Sie mehr!

Zielgruppe
Leiter und leitende Mitarbeiter der Bereiche Instandhaltung, Technik und Technischer Service, Produktion und Fertigung, Umwelt, Arbeitsschutz, Anlagensicherheit, Recht, Betriebs- und Arbeitssicherheit, sowie an Betriebs- und Werkleiter. Ebenso angesprochen sind Mitglieder der Geschäftsführung und des Vorstandes.

Zur Anmeldung

TERMINE
  • 24. Juni 2019 in Köln
  • 18. November 2019 in Stuttgart
Ansprechpartner
Stephan Wolf

Stephan Wolf
Tel.: +49 (0) 6196 4722 800
kundenservice@managementcircle.de

Rückruf-Service
INHOUSE-TRAINING
INHOUSE-TRAINING

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse-Training buchen.
Kontakt Inhouse