• Home
  • Banken
  • ICAAP – Risikotragfähigkeit im Fokus der Aufsicht
Seminar

ICAAP – Risikotragfähigkeit im Fokus der Aufsicht

Aktuelle regulatorische Anforderungen und konkreter Umsetzungsfahrplan

Themen

Aufsichtsrechtliche Neuerungen werden tagesaktuell berücksichtigt

Im Zuge stetig sich wandelnder aufsichtsrechtlicher Anforderungen, zunehmendem Wettbewerb und anhaltendem Niedrigzinsniveau stehen Banken heute vor der Herausforderung, ihr gesamtes Geschäft unter Risiko-, Rendite- und Kapitalaspekten ganzheitlich zu steuern.

Die Experten dieses Seminars zeigen Ihnen innovative Methoden und Instrumente zur Sicherstellung der Risikotragfähigkeit, die sich in der Praxis bewährt haben.

Intensiv diskutieren Sie dabei die aktuellen aufsichtsrechtlichen Anforderungen, die insbesondere durch SREP und MaRisk 2017 an Ihre RTF gestellt werden. Sie erhalten konkrete Tipps und Empfehlungen für die praktische und prüfungssichere Herangehensweise und Umsetzung.

Methoden und Instrumente im Rahmen der Gesamtbanksteuerung:
  • Implementierung des internen Prozesses zur Sicherstellung der RTF (ICAAP)
  • Die Rolle regulatorischer Anforderungen in der Risikosteuerung
  • Umsetzungsprojekte zu MaRisk 2017
  • Das Risikotragfähigkeitsmeldewesen als wichtiger Treiber für den nationalen LSI-SREP
  • Dimensionen und Anforderungen an die Modellierung für Controlling und Treasury

Top-Aktuell:
  • Aktueller nationaler Leitfaden zur Risikotragfähigkeit
  • Die Rolle des ICAAP im  nationalen LSI-SREP
  • SSM-Erwartungen hinsichtlich Risikotragfähigkeit

Aufsichtsrechtliche Anforderungen an Ihre Risikotragfähigkeit

Dr. Tobias Volk von der Deutschen Bundesbank Zentrale hat uns in einem Interview seine persönliche Meinung zum neuen Leitfaden Risikotragfähigkeit und zur Rolle von ICAAP im SREP verraten.
hier erfahren Sie mehr!

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Leiter, leitende und spezialisierte Mitarbeiter der Bereiche Gesamtbanksteuerung, Treasury, Risikomanagement und -controlling, Unternehmenssteuerung und -planung, Controlling, Finanzen, Handel, Markt, Marktfolge, (Asset) Liability Management und Prüfung/Revision aus Banken, Sparkassen, Genossenschaftsinstituten und sonstigen Finanzdienstleistungsinstituten. Ebenso angesprochen sind deren Vorstände und Geschäftsführer sowie Mitarbeiter aus kreditwirtschaftlichen Verbänden, Unternehmensberater und Wirtschaftsprüfer.

Zur Anmeldung

TERMINE
  • 15. - 16. April 2019 in Frankfurt/M.
Ansprechpartner
Stephan Wolf

Stephan Wolf
Tel.: +49 (0) 6196 4722 800
kundenservice@managementcircle.de

Rückruf-Service
INHOUSE-TRAINING
INHOUSE-TRAINING

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse-Training buchen.
Kontakt Inhouse

Begeisterte Teilnehmerstimmen
  • Kompakt. Präzise. Relevant. Eines der besten Seminare bisher.


  • Drei sehr unterschiedliche und gute Vortragende mit unterschiedlichen Perspektiven. Gute Mischung!


  • Zeitlich dem Thema angemessen. Rahmenbedingungen top. Referenten sehr gut ausgewählt.