Seminar

Glätten und Nivellieren in der Produktion

So lasten Sie Ihre Produktion gleichmäßig aus

Nivellierung, Kanban und Heijunka

Themen

Heijunka-Workshop und Simulation - Glätten und Nivellieren verstehen und anwenden

Als Führungskraft im Produktionsumfeld wissen Sie, dass Nachfrageschwankungen schwer zu handhaben sind und sich innerhalb der Supply Chain noch vergrößern.

In dieser Veranstaltung lernen Sie, wie Sie Nachfrageschwankungen in den Griff bekommen und mit Heijunka und Wertstromdesign den Verbesserungsprozess vorantreiben!

Grundlagen des Glätten und Nivellierens
  • Auslegen und Aufbauen eines Heijunka-Boards
  • Organisation der Kanban-Kreisläufe
  • Aufbau eines mehrstufigen Systems
  • Umgang mit täglichen Störungen
  • Organisation und Steuerung von Make-to-Order-Prozessen

Schluss mit Auftragsschwankungen durch:
  • Heijunka
  • Wertstromdesign
  • Kanban

Tipps für ein erfolgreiches Störungsmanagement

Störungen sind lästig und jedes Unternehmen hat einen hohen Anreiz, sie zu vermeiden. Die Folgen der Ausfälle sind weitreichend, kleine Unregelmäßigkeiten können sich aufschaukeln. Gehen Sie daher Ihr Störungsmanagement systematisch an. hier

Zielgruppe
Diese Veranstaltung richtet sich an Leiter der Bereiche Produktion, Produktionslogistik, -planung, -steuerung, Fertigung, Montage, Arbeitsvorbereitung, KVP sowie an Werksleiter, Geschäftsführer, Mitglieder des Vorstandes und Lean-Berater.

Zur Anmeldung

TERMINE
  • 25. - 26. Mai 2020 in Köln
  • 25. - 26. November 2020 in München
Ansprechpartner
Stephan Wolf

Stephan Wolf
Tel.: +49 (0) 6196 4722 800
kundenservice@managementcircle.de

Rückruf-Service
INHOUSE-TRAINING
INHOUSE-TRAINING

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse-Training buchen.
Kontakt Inhouse

Stimmen ehemaliger Teilnehmer
  • Es waren sehr gute Anregungen dabei. Ich nehme einiges in meinen Arbeitsalltag mit.

    T. Sommerfeldt
    Basler AG

  • Sehr gut vorbereitet und verständlich aufgebaut, guter Mix zwischen Theorie und Praxis.

    M. Rank
    PERI GmbH

  • Sehr informativ, kann sehr viel anwenden!

    E. Ketz
    BorgWarner Turbo Systems GmbH