Seminar

Flexible Arbeitsmodelle

smart organisieren - rechtssicher gestalten - erfolgreich umsetzen

Diese Veranstaltung ist momentan online nicht mehr buchbar. Info-Service

Unser Kundenservice informiert Sie gerne, sobald die Veranstaltung wieder stattfindet.

 

Arbeitswelt 4.0 – die Modelle moderner Arbeitszeitgestaltung

Themen

Arbeiten 4.0 – Flexible Arbeitszeitmodelle und ihre Trends

Individuelle Möglichkeiten zur Gestaltung von Arbeitsort, Arbeitszeiten und Arbeitsplatz sind für viele Mitarbeiter entscheidend und haben großen Einfluss auf deren Motivation und Leistungsfähigkeit. Flexible Arbeitsmodelle wie z. B. mobiles Arbeiten setzen hier an. Das Eingehen auf die Bedürfnisse der Beschäftigten ist eine Herausforderung für Ihr Unternehmen, bietet jedoch auch große Chancen.  
 
Verschaffen Sie sich in diesem Seminar einen umfassenden Überblick, wie Sie den rechtlichen und organisatorischen Herausforderungen des „Arbeiten 4.0” in der digitalisierten Arbeitswelt effektiv begegnen.
 

Arbeiten 4.0 – Arbeitszeitgestaltung aktuell
  • Trends betrieblicher Arbeits(zeit)systeme verifizieren
  • Wann ist welches Arbeitszeitmodell attraktiv?
  • Einführung neuer Arbeitsmodelle optimal gestalten
Rechtssicherheit in der modernen Arbeitswelt
  • Arbeitszeitbestimmungen adäquat umsetzen
  • Datenschutz und Compliance-Vorgaben sicherstellen
  • Sanktions- und Haftungsfallen für Führungskräfte vermeiden

 

Exklusive Praxisberichte:
  • Erfahren Sie mehr über die Licht- und Schattenseiten ständiger Erreichbarkeit bei Evonik Industries und den Kulturwandel als Basis flexiblen Arbeitens der ProSiebenSat.1 Media SE.
  • Hören Sie über flexible Arbeitszeitmodelle und Arbeiten 4.0 bei der N-ERGIE Aktiengesellschaft und mywork@merck bei der Merck KGaA. 

 

Smart Working: Home Office und Mobiles Arbeiten

Rechtsanwalt Peter Christ führt in die wichtigsten flexiblen Arbeitsmodelle sowie deren Vor- und Nachteile ein und beschreibt rechtliche Umsetzungsmöglichkeiten.

hier erfahren Sie mehr!

Zielgruppe
Mit diesem Seminar sprechen wir insbesondere alle projektbeteiligten Fach- und Führungskräfte an, in deren Verantwortungsbereich die inhaltliche Gestaltung sowie Umsetzung neuer Arbeitsmodelle und -umgebungen liegen. Insbesondere wenden wir uns an Personalleiter- und referenten, Leiter IT und Kommunikation, Leiter Facility Management, Leiter Property Management, Change Manager, Development Manager sowie Geschäftsführer. Weiterhin angesprochen sind sind die Leiter Organisation und Grundsatzfragen sowie Personalpolitik.
Ansprechpartner
Stephan Wolf

Stephan Wolf
Tel.: +49 (0) 6196 4722 800
kundenservice@managementcircle.de

Rückruf-Service
INHOUSE-TRAINING
INHOUSE-TRAINING

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse-Training buchen.
Kontakt Inhouse