Seminar

Fabrikplanung nach Lean Prinzipien

Ihr Weg zu mehr Flexibilität in Fertigung und Montage

Themen

IHR PLUS: Lernen Sie in interaktiven Planspielen mithilfe digitaler Werkzeuge

Mit immer kürzeren Produktlebenszyklen wird nicht nur Flexibilität in Fertigungs- und Montagestrukturen, sondern auch im Fabrikgebäude an sich gefordert.

Um schlanke Produktionsabläufe in der Halle bei jeder Erweiterungs- und Umbaustufe zu ermöglichen, eignet sich ein Integrated-Planning-Ansatz. Bei dieser Methode konzipieren Lean-Experten und Prozessplaner die Halle von innen nach außen, während Architekten diese parallel von außen nach innen planen. Im Seminar bekommen Sie einen Einblick in die Methoden beider Disziplinen.

Ganzheitliche Methodik der wertstromorientierten Fabrikplanung
  • Planungsgrundlagen und Vorgehensweise
  • Wandlungsfähigkeit von Fertigungs- und Fabrikstrukturen
  • Umgang mit komplexen Anforderungen bei Produkten und Produktionsprozessen
  • Digitale Werkzeuge und Methoden in der Konzeptplanung
  • Feinplanung, Projektsteuerung und Vermeidung von Risiken

Die ganzheitliche Methodik der wertstromorientierten Fabrikplanung

Wertstromorientierte Ansätze sind eine neue Lösung, um die Fabrikplanung so optimal wie möglich umzusetzen. Lassen Sie sich von Frau Dr. Sheehan erläutern, wie man hierbei vorgeht und welche Kennzahlenwichtig sind.
hier mehr erfahren

Zielgruppe
Geschäftsführer, Werksleiter und leitende Führungskräfte aus den Bereichen:
  • Produktion/Fertigung/Produktionsplanung
  • Industrial/Manufacturing Engineering
  • Facility Management

Zur Anmeldung

TERMINE
  • 18. - 19. Februar 2020 in Köln
  • 24. - 25. März 2020 in Frankfurt/M.
  • 28. - 29. April 2020 in München
Ansprechpartner
Stephan Wolf

Stephan Wolf
Tel.: +49 (0) 6196 4722 800
kundenservice@managementcircle.de

Rückruf-Service
INHOUSE-TRAINING
INHOUSE-TRAINING

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse-Training buchen.
Kontakt Inhouse