Seminar

Effektives Fremdleistungs-Management in der Instandhaltung

Fremdfirmen optimal managen und steuern

Themen

IT-Instrumente bei der Fremdfirmensteuerung sinnvoll einsetzen

Die zunehmende Komplexität von Maschinen und Anlagen sowie der immer größer werdende Fachkräftemangel stellen Unternehmen vor immer neue Herausforderungen. Die Entscheidung über den Einsatz von Eigen- oder Fremdleistung in der Instandhaltung ist in der heutigen Zeit für Unternehmen von hoher Bedeutung. Es muss in diesem Zusammenhang abgewägt werden, welche Instandhaltungsmaßnahmen selbst durchgeführt und welche an externe Dienstleister vergeben werden sollten – auch unter dem Aspekt der Kostensenkung.

In unserem Intensiv-Seminar lernen Sie, mit welchen Methoden Sie die richtige Lösung für Ihr Unternehmen finden. Eignen Sie sich das notwendige Know-how an und diskutieren Sie mit ausgewiesenen Experten und Fachkollegen.

Die richtigen Methoden für Ihre optimale Lösung:
  • Fremdfirmenmanagement in Zeiten verändernder Rahmenbedingungen weiterentwickeln
  • Die Frage nach In- und Outsourcing beantworten
  • Kernpunkte in der Vertragsgestaltung erkennen
  • Verantwortlichkeiten und Vorgehensweisen in der Fremdfirmensteuerung sinnvoll festlegen
  • Stichprobenbasiertes Prozesscontrolling im Fremdleistungsmanagement einsetzen
  • Wirtschaftliche Optimierungspotenziale der Eigen- und Fremdinstandhaltung nutzen
  • Umsetzung rechtlicher Verpflichtungen (Compliance) absichern

Exklusive Praxisberichte: Profitieren Sie von den Praxislösungen der RWE Power AG und der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG!

 

Fremdfirmenstrategie in der Instandhaltung

Sollte man Instandhaltungsleistungen selbst durchführen oder an Dienstleister auslagern? Bernd Vollmüller gibt wertvolle Tipps, wie man eine Fremdfirmenstrategie entwickelt und welche Auswirkungen die Industrie 4.0 dabei haben wird. hier erfahren Sie mehr!

Zielgruppe
Das Intensiv-Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Bereiche Maschinen- und Anlageninstandhaltung, Produktion und Fertigung, Technik und Anlagenwirtschaft, Technischer Service und Technische Dienste sowie Technisches Controlling. Außerdem eingeladen sind Technische Leiter, Betriebs- und Werkleiter sowie Mitglieder der Geschäftsführung und des Vorstandes. Außerdem richtet sich dieses Seminar an interessierte Beratungsunternehmen und Instandhaltungsdienstleister.


Zur Anmeldung

TERMINE
  • 20. - 21. Mai 2019 in München
Ansprechpartner
Stephan Wolf

Stephan Wolf
Tel.: +49 (0) 6196 4722 800
kundenservice@managementcircle.de

Rückruf-Service
INHOUSE-TRAINING
INHOUSE-TRAINING

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse-Training buchen.
Kontakt Inhouse

Begeisterte Teilnehmerstimmen
  • Teilnehmeranzahl sehr gut - zielführende Diskussionen.


  • Gut strukturiert, inhaltlich sehr praxisnah.