Seminar

Der zertifizierte Risikomanager in der Bank

Ihr Methodenkoffer zur Risikomessung und -steuerung

Ihr Expertenteam

Henning Heuter

Henning Heuter

Geschäftsführender Partner
1 PLUS i GmbH

ist als geschäftsführender Partner bei der 1 PLUS i GmbH in Nürnberg in den Themengebieten Gesamtbanksteuerung, Limitierung und Reporting-Systeme sowie deren bankaufsichtsrechtliche Behandlung tätig. Auf diesen Gebieten berät er Kreditinstitute aller Institutsgruppen im In- und Ausland und ist als Seminartrainer aktiv. Zuvor war Henning Heuter sechs Jahre bei der Sparkasse Rügen im Bereich Unternehmenssteuerung für das Sachgebiet Risiko verantwortlich. Hier verantwortete er u.a. die Risikomessung und -steuerung.

Robert Kaltofen

Robert Kaltofen

Referatsleiter Kreditrisikomethoden
LBS Landesbausparkasse Hessen-Thüringen

ist Referatsleiter Kreditrisikomethoden für den Bereich LBS innerhalb der HELABA. Als Projektleiter verantwortet er die Umsetzung und Weiterentwicklung von Risikoklassifizierung, LGD-Methodik und deren Validierung für einen advanced-IRB Ansatz. Bis 2010 war er als Consultant mit den Beratungsschwerpunkten Kreditrisikomanagement, Operationelle Risiken und den damit verbundenen Anforderungen der Bankenaufsicht tätig. Er unterstützte Kreditinstitute bei Kreditrisikomodellen und der bankaufsichtlichen Prüfung. Zuvor war Robert G. Kaltofen unter anderem für den Aufbau des Kreditrisikomanagements und -controllings in der Sparkasse Weimar und später für den Bereich Kreditrisikocontrolling der fusionierten Sparkasse Mittelthüringen verantwortlich. Darüber hinaus entwickelte er die Einführung eines Managementprozesses für operationelle Risiken und war als Teilprojektleiter im Projekt Basel II verantwortlich für die Umsetzung der Säule I. Robert G. Kaltofen ist Mitglied in diversen Arbeitskreisen des zentralen Sparkassenverbandes.

Dr. Tobias Volk

Dr. Tobias Volk

Bundesbankdirektor, Implementierung Säule 2
Deutsche Bundesbank Zentrale

ist als Bundesbankdirektor seit 2005 in der Zentrale der Deutschen Bundesbank in Frankfurt/M. zuständig für die Formulierung bankaufsichtlicher Anforderungen an Risikotragfähigkeitskonzepte (ICAAP) sowie die internationale Koordinierung auf diesem Gebiet. Er leitet die Baseler Arbeitsgruppe zu Säule 2-Kapitalzuschlägen. Daneben ist er Mitglied der SSM-Arbeitsgruppen zum ICAAP sowie der Baseler Arbeitsgruppen zu Säule 2 und vertritt die Bundesbank im Fachgremium MaRisk.

Ralf Wollenberg

Ralf Wollenberg

Leiter Risikocontrolling
Bankhaus Lampe KG

verantwortet als Direktor das Risikocontrolling der Bankhaus Lampe KG in Düsseldorf. Nach dem Studium der Wirtschaftsmathematik in Bielefeld begann er seine berufliche Laufbahn bei der zur Oetker-Gruppe gehörenden Privatbank. Neben dem Aufbau der Gesamtbankrisikosteuerung war er vor allem wesentlich an der Umsetzung aufsichtsrechtlicher Anforderungen wie z. B. MaRisk und Basel II/III beteiligt. Ralf Wollenberg engagiert sich seit vielen Jahren beim Bankenverband in unterschiedlichen Arbeitsgruppen zu Risikothemen. Zudem ist er ständiger Teilnehmer des Gesprächskreises "Kleine Institute" der BaFin.

Zur Anmeldung

TERMINE
  • 27. - 29. August 2019 in Frankfurt/M.
  • 28. - 30. Oktober 2019 in Frankfurt/M.
Ansprechpartner
Stephan Wolf

Stephan Wolf
Tel.: +49 (0) 6196 4722 800
kundenservice@managementcircle.de

Rückruf-Service
INHOUSE-TRAINING
INHOUSE-TRAINING

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse-Training buchen.
Kontakt Inhouse

Empfehlungen