Seminar

Das Steuerliche Interne Kontrollsystem

Der Schlüssel zur Vermeidung von Steuerstrafverfahren

Themen

Im Brennpunkt: BMF-Schreiben zu § 153 AO + IDW PS 980

Ob es sich um eine verspätete oder um eine unvollständige oder gar um eine fehlerhafte Einreichung von Steuer erklärungen handelt, steuerliche Korrekturen sind äußerst zeitintensiv und verschlingen viel Geld. Darüber hinaus reichen schon kleinere Fehler aus, um Bußgeldverfahren und Steuerstrafverfahren in Gang zu setzen. Das BMF hat mit seinem neuen Anwendungserlass zu § 153 AO der Wirtschaft nun eine Brücke aus der Steuerstrafrechtsfalle gebaut. Unternehmen können sich mit der Einrichtung eines Steuerlichen Internen Kontrollsystems gegen den Vorwurf einer vorsätzlichen Steuerhinterziehung oder einer leichtfertigen Steuerverkürzung absichern.

Unternehmen haben nun die Möglichkeit, ein Steuerliches Internes Kontrollsystem einzurichten. Hierfür müssen Sie Steuerrisiken systematisch erfassen und bewerten, Kontrollschwächen aufdecken und beheben sowie schlüssige Kontrollaktivitäten implementieren. Darüber hinaus müssen sie die Wirksamkeit des Steuerlichen Kontrollsystems permanent überprüfen und kontinuierlich verbessern. So lassen sich finanzielle, reputative und strafrechtliche Risiken für die Geschäftsführung und die Funktionsverantwortlichen vermeiden.

So bauen Sie eine wirksame Kontrollstruktur auf:
  • Das BMF-Schreiben zu § 153 AO: Umsetzung in der Praxis
  • Konzernsteuerrichtlinie: Verantwortlichkeiten und Aufgaben klar definieren
  • Steuerliche Risikoanalyse: Tax Compliance-Risiken erfassen und bewerten
  • Kontrollaktivitäten: Kontrollfelder und Schlüsselkontrollen bestimmen
  • IDW PS 980-Zertifizierung: Wirksamkeit des Steuer-IKS nachweisen
  • Kontrolldokumentation: Berichtspflichten an Überwachungsorgane erfüllen
  • Bußgeld- und strafrechtliche Risiken: Organe und leitende Mitarbeiter schützen

Exklusiver Praxisbericht: Die Implementierung eines Tax Compliance Management Systems bei thyssenkrupp

Zielgruppe
Dieses Seminar richtet sich an Leiter und leitende Mitarbeiter aus den Bereichen Steuern, Konzernsteuern, Internationale Steuern, Steuerrecht, Verrechnungspreise, Finanzen, Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen, Bilanzierung, Controlling, Interne Kontrollsysteme, Interne Revision, Risikomanagement, Compliance Management und Recht. Weiterhin wenden wir uns an CFOs, Mitglieder des Vorstandes und der Geschäftsleitung sowie an interessierte Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Fachanwälte für Steuerstrafrecht.

Zur Anmeldung

TERMINE
  • 8. März 2019 in Frankfurt/M.
  • 8. April 2019 in Köln
  • 22. Mai 2019 München
Ansprechpartner
Stephan Wolf

Stephan Wolf
Tel.: +49 (0) 6196 4722 800
kundenservice@managementcircle.de

Rückruf-Service
INHOUSE-TRAINING
INHOUSE-TRAINING

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse-Training buchen.
Kontakt Inhouse