Seminar

Cybersecurity für Energie und Telekommunikation

Kritische Infrastruktur im Blickpunkt

Themen

In diesem Intensiv-Seminar erhalten Sie einen fundierten Überblick über die wichtigsten rechtlichen Grundlagen bezüglich der IT-Sicherheit sowie die Sicherstellung der Energieversorgungssicherheit durch nationale und internationale Regelungen. Darüber hinaus diskutieren Sie die zentralen Haftungsfragen: Wann haftet der Mitarbeiter gegenüber dem Unternehmen, wann das Unternehmen gegenüber dem Kunden und welche Versicherungslösungen werden angeboten?

Anforderungen, Haftungsfragen, Praxisfälle
  • Rechtliche Grundlagen der IT-Sicherheit
    Was bei leitungsgebundener kritischer Infrastruktur zu beachten ist
  • Sicherstellung der Energieversorgungssicherheit
    Nationale, europäische und branchenspezifische Regelungen
  • Ernstfall Hackerangriff
    Diskussion und Learnings bisheriger Cyberangriffe auf kritische Bereiche
  • DSGVO
    Implikation auf die IT-Sicherheit und Status Quo ein halbes Jahr nach der Einführung
  • Organ- und Mitarbeiterhaftung gegenüber dem UnternehmenRechtliche Anforderungen und bedarfsgerechte Compliance-Strukturen
  • Haftung der Netzbetreiber gegenüber dem Kunden
    Haftungsgrundlage, -begrenzung und regulatorische Auswirkung
  • Versicherbarkeit gegen Cyberangriffe
    Aktuelle Versicherungslösungen für Organe und Mitarbeiter

Gefahr durch Cyberattacken: Diese Risiken und Maßnahmen sollten Sie als Energieversorger kennen

Der Energierechts-Experte Dr. Markus Böhme hat uns in diesem Gastbeitrag über die Hürden der betroffenen Unternehmen informiert und erklärt, warum das Gefährdungsszenario in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen ist. hier mehr erfahren!

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Geschäftsführer, Vorstände sowie an Leiter, leitende und spezialisierte Mitarbeiter aus den Abteilungen IT-Sicherheit, Compliance, Recht, Netzmanagement, Datenschutz, Unternehmensplanung und -entwicklung, die ihr Wissen auffrischen und erweitern möchten. Neu- und Quereinsteiger erhalten einen fundierten Überblick über die wichtigsten rechtlichen Grundlagen der IT-Sicherheit und Haftungsfragen. Speziell angesprochen sind Mitarbeiter von Betreibern leitungsgebundener Kritischer Infrastruktur, vor allem aus der Energie- und Telekommunikationsbranche. Angesprochen sind außerdem Rechtsanwälte, spezialisierte Berater sowie Organisationen und Verbände der entsprechenden Branchen.

Zur Anmeldung

TERMINE
  • 29. - 30. November 2018 in Köln
Ansprechpartner
Stephan Wolf

Stephan Wolf
Tel.: +49 (0) 6196 4722 800
kundenservice@managementcircle.de

Rückruf-Service
INHOUSE-TRAINING
INHOUSE-TRAINING

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse-Training buchen.
Kontakt Inhouse

Empfehlungen