Seminar

CRR II und Basel IV

So gelingt die fristgerechte Umsetzung

Themen

Mit tagesaktueller Anpassung der Inhalte an die aufsichtsrechtlichen Entwicklungen!

Mit der Finalisierung von Basel III – genannt Basel IV – hat der Baseler Ausschuss die Risikomessverfahren, insbesondere für Markt-, Kredit-, Kontrahenten- und operationelle Risiken, zur Ermittlung der Mindesteigenmittelanforderungen neu geregelt.

Sie erfahren von den ausgewiesenen Experten, welche aufsichtlichen Anforderungen Sie kennen müssen und wie Sie diese effizient und prüfungssicher in Ihrem Institut umsetzen. Sie erhalten Handlungsempfehlungen, wie Sie die Systeme, Methoden und Prozesse in Ihrem Institut anpassen.

Die neuen Standardansätze zum Kontrahenten- und Marktrisiko
  • SA-CCR/CVA-Risiko und FRTB - methodische Inhalte, Kalkulation und Konsequenzen für die Datengrundlage
  • Das Proportionalitätsprinzip und die Chancen zur Nutzung einfacherer Methoden
  • Möglichkeiten und Herausforderungen durch die neue Handelsbuchabgrenzung
Fokus Kreditrisiko und OpRisk
  • Neue regulatorische Messansätze für das Kredit- und das operationelle Risiko: Ziele der Aufsicht
  • Der neue KSA und die Überarbeitung der auf internen Ratings basierenden Verfahren (IRB)
  • Der neue Standardised Measurement Approach (SMA)

Ihr PLUS!
  • Exklusiver Bundesbankvortrag zum neuen Kreditrisiko-Standardansatz
  • NPL: Bericht der Aareal Bank zu den Herausforderungen der Mindestdeckung in der Praxis

Chancen und Herausforderungen der CRR II und Basel IV

Mit der Finalisierung von Basel III – genannt Basel IV – hat der Baseler Ausschuss die Risikomessverfahren neu geregelt. Für uns hat Thorsten Gendrisch anläßlich des Inktrafttretens die aktuellen Entwicklungen eingeordnet. hier erfahren Sie mehr!

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich  an Fach- und Führungskräfte, die sich fundiertes Wissen zu den neuen Anforderungen durch CRR II und Basel IV verschaffen wollen und in entsprechenden Projekten involviert sind. Angesprochen sind insbesondere Mitarbeiter aus den Bereichen Basel II/III, Meldewesen, Revision, Risikomanagement, Controlling, Kredit, Liquiditätssteuerung und Treasury/Gesamtbanksteuerung aus Banken, Sparkassen, Genossenschaftsbanken und sonstigen Finanzdienstleistungsinstituten.  Ebenso  willkommen  sind  interessierte Vorstände und Geschäftsführer, Verbandsvertreter, Berater und Wirtschaftsprüfer.

Zur Anmeldung

TERMINE
  • 20. - 21. November 2019 in Frankfurt/M.
Ansprechpartner
Stephan Wolf

Stephan Wolf
Tel.: +49 (0) 6196 4722 800
kundenservice@managementcircle.de

Rückruf-Service
INHOUSE-TRAINING
INHOUSE-TRAINING

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse-Training buchen.
Kontakt Inhouse