Seminar

Blockchain in Produktion & Logistik

Themen

Informieren Sie sich, wie die Blockchain als Service funktioniert

In diesem Seminar lernen Sie mit Hilfe der neuen Technologie Blockchain, Transaktionen dezentral, manipulationssicher und transparent für alle Mitglieder eines Netzwerks abzuwickeln. Sie ist eine unveränderbare, hochverfügbare, verteilte Datenbank, in der alle Daten revisionssicher sind und über eine Verschlüsselung vor fremden Zugriff abgeschirmt werden können. Die dezentrale Speicherung garantiert, dass alle Informationen zu jeder Zeit und an jedem Ort verfügbar sind. Automatisierte Vertragswerke, sogenannte Smart Contracts, helfen Unternehmen, Prozesse zu beschleunigen und eine kontinuierlich hohe Qualität zu erbringen.

Blockchain gilt als Schlüsseltechnologie für den Transfer von sensiblen Daten in der Industrie 4.0. Entwickeln Sie in diesem Seminar Geschäftsmodelle für Ihr Unternehmen! 


Einführung in die wichtigsten Grundlagen und Begriffe
  • Wie werden die unterschiedlichen Blockchain Technologien klassifiziert?
  • Wann kommt die Norm ISO/TC 307 "Blockchain and distributed ledger technologies"?
  • Welche rechtlichen Probleme automatisierter Blockchain-Transaktionen können auftreten?
Aktuelle Entwicklungen der Distributed Ledger Technologien
  • Was müssen Sie über Etherum, Hyperledger, IOTA oder Hashgraph wissen?
  • Welche Vor- und Nachteile haben die öffentlichen, privaten oder auch hybriden Blockchains?
  • Wie funktionieren Distributed Ledger Technologien als Service?
Das SAMPL (Secure Additive Manufacturing Platform) Projekt und andere
  • Welche Geschäftsmodelle gibt es und welches Modell eignet sich für Ihr Unternehmen?
  • Wie stellen Sie Qualität und Transparenz in der Supply Chain sicher?
  • Wie werden internationale Logistikabläufe und deren finanzielle Abwicklung abgebildet?

Umweltfreundliche Blockchain, ist das überhaupt möglich?

Der Bitcoin verbrauche laut Experten zu viel Strom und trage dabei negativ zur CO2-Bilanz bei. Ist die dahinterstehende Blockchain also doch nicht so vielversprechend wie oft behauptet? Wir zeigen vier umweltfreundliche Alternativen. hier erfahren Sie mehr!

 
Zielgruppe
Entscheider aus den Unternehmensbereichen Business Development, Produktion/Fertigung, Logistik/Beschaffung, Supply Chain Management, Regulartory Affairs und Qualitätsmanagement, Prozessplanung, IT speziell aus den Branchen Maschinen-/Anlagenbau, Automobil- und Zuliefererindustrie.

Zur Anmeldung

TERMINE
  • 9. - 10. Oktober 2018 in Köln
  • 6. - 7. November 2018 in München
  • 4. - 5. Dezember 2018 in Frankfurt/M.
Ansprechpartner
Stephan Wolf

Stephan Wolf
Tel.: +49 (0) 6196 4722 800
kundenservice@managementcircle.de

Rückruf-Service
INHOUSE-TRAINING
INHOUSE-TRAINING

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse-Training buchen.
Kontakt Inhouse

Empfehlungen