E-Recruiting: Vereinfachen Sie Ihre Personalbeschaffung

04. March 2021
Personal
0 Kommentare

Die Corona-Pandemie sorgt dafür, dass zahlreiche Menschen im Homeoffice arbeiten – auch Personaler und Bewerber. Deshalb wird auch die Personalbeschaffung für immer mehr Recruiter digital: E-Recruiting ist auf dem Vormarsch.

Wir erklären, was es mit dem E-Recruiting auf sich hat, welche Vorteile diese Art des Bewerbens bietet und welche Tools Sie als Personaler hierbei unterstützen können. 

Was ist E-Recruiting?

Viele Personaler nutzten E-Recruiting bereits vor der Pandemie, doch jetzt ist es präsenter denn je. E-Recruiting (Electronic Recruiting) bezeichnet die Beschaffung von Personal mithilfe spezieller Software. Es wird sowohl die Suche nach passenden Bewerbern und die Auswahl der Bewerber als auch die Verwaltung des Bewerbungsvorgangs mittels E-Recruiting-Software abgebildet. Mithilfe von E-Recruiting sollen Bewerbermanagement und Personalbeschaffung vereinfacht und vor allem effizienter gestaltet werden, damit der beste Kandidat für die offene Stelle gefunden wird.  

Über diese Kanäle können Sie E-Recruiting für sich nutzen

Stellenanzeigen in Zeitungen führen heutzutage kaum noch zu Erfolg. Um die Aufmerksamkeit passender Bewerber auf sich zu ziehen, können Sie als Personaler verschiedene Möglichkeiten nutzen und mithilfe von E-Recruiting vereinfachen:

Eigene Karriereseite
Viele Bewerber haben einen Traum-Arbeitgeber im Auge. Um so einer zu werden können Sie mit einer eigenen Karriereseite punkten. Diese gilt im E-Recruiting als wichtiger Anhaltspunkt für den ersten Kontakt zwischen Unternehmen und Bewerber.  

Soziale Netzwerke
Wo könnten passende Kandidaten gefunden werden? Dort, wo sie den ganzen Tag unterwegs sind: in sozialen Netzwerken. Auch über Social Media können passende Bewerber ausfindig gemacht werden. So nutzen beispielsweise immer mehr Bewerber die Job-Funktion von Facebook, um passende Stellen zu finden. Viele E-Recruiting Softwarelösungen bieten direkte Anbindungen an verschiedene soziale Netzwerke. Mehr zu Thema Socia-Media-Recruiting finden Sie auf unserem Blog.

Online-Jobbörsen
Der Klassiker, wenn es um digitale Stelleausschreibungen geht: Online Jobbörsen wie indeed oder Stepstone sind meist die erste Anlaufstelle für Personen, die sich beruflich verändern möchten.Die meisten E-Recruiting Softwarelösungen bieten die Möglichkeit, Stellenanzeigen zu erstellen und mit wenigen Klicks auf die gängigen Online-Jobbörsen zu veröffentlichen.

Warum auch Sie E-Recruiting etablieren sollten

Effizienzsteigerung und Zeitersparnis durch E-Recruiting Software sind nur zwei der zahlreichen Vorteile, die das E-Recruiting für Personaler bietet. Mit diesen Argumenten überzeugen Sie Ihre Vorgesetzten von der digitalen Personalbeschaffung:

Unternehmensattraktivität steigern 
Einer der bedeutendsten Vorteile von E-Recruiting bildet die Steigerung der Unternehmensattraktivität – vor allem bei der aufstrebenden Gen Z! Stellen Sie sich einmal vor, wie positiv überrascht ein Bewerber sein kann, wenn statt einem schnöden Motivationsschreiben ein kurzes Vorstellungsvideo gefordert wird: Sie werden als moderner und attraktiver Arbeitgeber angesehen. 

Talent Pool anlegen 
Auch wenn ein Bewerber gerade nicht auf eine ausgeschriebene Stelle passt, können Sie dank E-Recruiting diese Bewerber für spätere Vakanzen vormerken und einen internen Talent Pool erstellen. Somit können Sie Kosten und Ressourcen bei erneuter Bewerbersuche sparen. 

Inhalte schnell anpassen
Stellenanzeigen in Zeitungen oder Fachzeitschriften sind einmal gedruckt und können somit nicht mehr verändert werden. Wird eine weitere Qualifikation gefordert oder erweitert sich die Liste der Benefits, müssen neue Stelleanzeigen geschaltet werden. Dieser zeitliche und finanzielle Aufwand kann durch E-Recruiting vermieden werden. Stellenanzeigen können mit wenigen Klicks in Echtzeit aktualisiert werden – ohne zusätzliche Kosten. 

Diese Anbieter unterstützen Sie beim E-Recruiting

Die Etablierung von E-Recruiting in Ihrem Unternehmen ist ein weitreichender Prozess. Verschiedene Software-Anbieter unterstützen Sie hierbei. Wir stellen vier bekannte Anbieter vor:

Personio
Mit Personio können Sie nicht nur Ihren Personalbeschaffungsprozess digitalisieren, sondern auch Stammdaten, Urlaub und Gehälter zentral verwalten. Testen Sie das Tool 14 Tage lang kostenlos auf:  https://www.personio.de

Softgarden
Dieses Tool überzeugt mit Desktop Software und Mobile App für iOS und Android. Softgarden können Sie und Ihr Team 14 Tage kostenlos testen. Mehr dazu unter:  https://softgarden.de

Recuitee
Karriereseiten können einfach per Drag & Drop über Recruitee erstellt werden. Außerdem bietet das Tool eine Integration für soziale Netzwerke und zahlreiche Online-Jobbörsen. Recruitee können Sie 18 Tage lang kostenlos testen. Mehr unter:  https://recruitee.com/de

d.vinci
Mithilfe von d.vinci ist ein AGG-konformer Recruitingprozess einfach umzusetzen. Außerdem sorgen ISO Zertifizierungen für hohe Datensicherheit und einen hohen Qualitätsanspruch. Mehr unter: https://www.dvinci.de

Einen ausführlichen Testbericht und Preisvergleich zu diesen und weiteren E-Recruiting Softwarelösungen finden Sie bei trusted.

Fazit: Moderne Unternehmen setzen auf E-Recruiting

Wie aus einer Studie des Fraunhofer-Institut für angewandte Informationstechnik hervor geht, setzen viele Personaler bereits auf die Schaltung von Stellenanzeigen in Online-Jobbörsen und sozialen Netzwerken. Hierbei hat sowohl die Quantität als auch die Qualität der Bewerbungen oberste Priorität für Recruiter. Einen persönlichen Kontakt zwischen Recruiter und Bewerber kann aber auch das Electronic Recruiting nicht ersetzen.

Extra-Tipp: Welche Trends für uns neben dem E-Recruiting ebenfalls zur digitalen Talentgewinnung gehören, verraten wir Ihnen auf unseremBlog. 

Arbeitsmodelle von morgen

Neue Arbeitsmodelle sollen nicht nur Mitarbeiter motivieren und glücklich machen – sie sollen auch zeitgemäß sein und sich an die veränderten Bedürfnisse anpassen. Wie kann das aussehen? Lassen Sie sich von den Erfahrungen einiger Vorreiter wie DB Systel inspirieren, um herauszufinden, welches Modell auch in Ihrem Unternehmen einsetzbar ist.

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

Gefällt Ihnen, was Sie lesen? Teilen Sie diesen Beitrag oder hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Die Management Circle AG mit Sitz in Eschborn im Taunus ist spezialisiert auf die berufliche Weiterbildung in Form von Seminaren, Konferenzen und Kongressen für Fach- und Führungskräfte.

© Management Circle 2021